Mitglieder Login

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
1045508

Unsere Partner

     
     

1888

   
     
     
 

 

 

 
       
   
     
   
     
   

TVG- Ausdauersport - Chronologie einer neuen Abteilung
Berichte aus den „Vereinsnachrichten“ des Amtsblatts Großwallstadt 2012


Amtsblatt 10.12.2012:

777 km durch Großwallstadt beim 3. Großwallstädter Zipfelmützenlauf

Der 3. Großwallstädter Zipfelmützenlauf übertraf alle Erwartungen! Tolles Wetter, über 50 Läufer, dazu noch 6 Begleitfahrräder. Es wurden über 777 km (686 km Laufen und 91 km mit dem Rad) durch Großwallstadt zurück gelegt.
Mit dabei war auch wieder „Laufprominenz“ von befreundeten Nachbarvereinen, die diesen Lauf inzwischen fest in Ihr Laufprogramm zum Jahresausklang aufgenommen haben.
Nach dem Lauf wurde im Bayerischen Hof mit den Bildern der Saison noch mal zusammen gefeiert.
Vielen herzlichen Dank an alle Helfer, besonders an den Verpflegungsstationen der Familien Eppig und Kalbfleisch! Danke auch an alle Teilnehmer und Zuschauer an der Strecke!

Teilnehmer:
Esther Abb, Dieter Bauer, Susanne Bauer, Udo Bauer, Matthias Berner, Steffi Blank, Thomas Deckert, Karlheinz Eppig, Birgit Fecher, Florian Frank, Jürgen Franz, Birgit Geis, Carsten Geis, Michael Greco, Nadine Greco, Christian Haas, Erich Hartlaub, Susanne Haun, Fabio Hein, Gabi Hein, Yvonne Hein, Edith Herdt, Micheala Herdt, Norbert Herdt, Harald Höflich, Markus Hold, Corinna Kalbfleisch, Bianca Kolpak, Heike Karches, Michael Karches, Jürgen Kunkel, Anne Löschner, Thomas Mauerhoff, Dores Moreira, Gabi Müller, Mick Müller, Peter Müller, Werner Oettinger, Walter Reis, Harald Reuter, Dietmar Schandel, Manfred Scherer, Bernd Schneider, Hubert Schopper, Kashif Shah, Patrik Steudel, Irene Störger, Nina Vabic, Markus Völker, Christel Wengerter Heike Ziemen

Begleit-Radfahrer:
Martina Bachmann, Antje Bahmer, Stefan Bahmer, Claus Blank, Edeltrud Conrad, Alexander Fecher
Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher!

Nächste Termine
Hier die weiteren Termine:
31.12.2012: Silvesterlauf Mömlingen
05.01.2013: Winterlaufserie Jügesheim

Amtsblatt 26.11.2012:

3. Großwallstädter Zipfelmützenlauf am 05.12.2012

Hier alle notwendigen Informationen zum 3. Großwallstädter Zipfelmützenlauf am 05.12.2012:
Registrierung:
Zur Registrierungsseite gelangt man über unsere Homepage (www.tvg-ausdauersport.de-> Aktuelles (Doodle-Abfrage):

Alle
http://www.doodle.com/ymub44bfp6w6ytst Informationen zum Lauf sowie eine graphische Übersicht findet man unter:


Treffpunkt
.
Hier wollen wir ein gemeinsames Foto aller Startläufer machen und noch einmal kurz auf die Spielregeln eingehen, die einen reibungslosen Ablauf des Laufs garantieren sollen:
http://www.tvg-ausdauersport.de/ausdauerkalender/infos-zipfelmuetzenlauf.html ist 17:50 Uhr an der Sporthalle in Großwallstadt

Die „Spielregeln“:

- Start an der Sporthalle für die 15,9 Km Strecke pünktlich um 18.00 Uhr
- Es wird gemeinsam in der geschlossenen Gruppe gelaufen
- Alle Teilnehmer sollten eine Zipfelmütze tragen und möglichst hell beleuchtet sein
- Der Führungsläufer darf nicht überholt werden
- Es wird weitere Möglichkeiten zum Mitlaufen bei Km 5 (noch 11 Km) und Km 10 (noch 6 Km) geben
- Einstieg in die Teilstrecken jeweils am Kriegerdenkmal um 18.30 Uhr und um 19.10 Uhr
- Das Tempo wird mit zunehmender Streckenlänge immer moderater werden.
- Es wird 2 Verpflegungsstationen bei km 7 und km 13 geben.
- Nach dem Lauf treffen wir uns im Bayerischen Hof um unsere Leistung gebührend zu feiern!

Achtung, wichtiger Hinweis:
Der Lauf ist kein Rennen, sondern ein Trainingslauf. Die Strecke ist nicht gesperrt. Alle unsere Teilnehmer werden sich an die Straßenverkehrsordnung halten und den Verkehr nicht behindern. Im Dunkeln werden sie durch ihre weihnachtliche Beleuchtung auch sehr gut zu erkennen sein.
Gerne nehmen wir an den beiden Einstiegsmöglichkeiten, jeweils am Kriegerdenkmal, neue Läufer und auch Einsteiger dazu.
Die folgende Marschtabelle und der Streckenplan ist vor allem auch für die Großwallstädter Zuschauer gedacht. Alle Läufer freuen sich über Anfeuerung an der Strecke! Wie bereits in den vergangenen Jahren werden die hell beleuchteten Läufer ein tolles Bild in der Vorweihnachtszeit abgeben. Der Ehrgeiz und die Kreativität bezüglich der Läuferkostüme konnte in diesem Jahr noch weiter gesteigert werden. Natürlich freuen sich auch die Läufer auf die weihnachtlich geschmückten Großwallstädter Häuser!


Amtsblatt 19.11.2012:

Saisonabschussfeier in Röllfeld

Am 10.11.2012 fand die Saisonabschussfeier der Ausdauersportler in Röllfeld statt. Man traf sich am Wanderheim in Röllfeld und wanderte zu den Klingenberger Burgterrassen. Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter zum Weingut Wengerter. Nach einem ausgiebigen Abendessen liefen wir wieder zum Ausgangspunkt, dem Wanderheim in Röllfeld. Hier begann die Abendveranstaltung. Der Jahresrückblick bestand aus zahlreichen mit Musik unterlegten Bildern und Videos des vergangenen Jahres. Neben der Vorstellung der Läuferstatistik wurden auch die Trainingsfleißigsten geehrt und vorgestellt. Danach wurden wie bereits im vergangenen Jahr die Großwallstädter Sportoskars vergeben. Hier die Kategorien: „Model des Jahres“, „Duo des Jahres“, „Wasserratte des Jahres“, „Gigolo des Jahres“ und „Doper des Jahres“. Diese nicht ganz so ernst zu nehmenden Auszeichnungen wurden wie die restlichen Beiträge mit einer gehörigen Portion Selbstironie präsentiert. Insgesamt nahmen 59 Ausdauersportler, teilweise mit Anhang, an der Veranstaltung teil und feierten bis in den frühen Morgen!


Wintercross Goldbach

Nach der Saison ist vor der Saison: Bei der Winterlaufserie in Goldbach treffen sich jeden Sonntagmorgen um 9:30 Uhr 600-800 Läufer zum 10-km Lauf. Im letzten Jahr waren wir bereits einmal dabei. 11 Läufer unseres Lauftreffs nahmen am vergangenen Wochenende an diesem Lauf teil. Seine hervorragende Spätform stellte erneut Heiko Gerhart unter Beweis. Er verbesserte auf der äußerst anspruchsvollen Strecke seine persönliche Bestzeit und errang Platz 2 in seiner Altersklasse. Alle anderen ließen es etwas ruhiger angehen, genossen die gute Stimmung und die ungewohnte Strecke. Niemand hat es bereut,  nach Goldbach gefahren zu sein!


Amtsblatt 05.11.2012:

Anmeldung zum  Zipfelmützenlauf am 05.12.2012

Inzwischen ist die Anmeldung für den Zipfelmützenlauf in Großwallstadt am 05.12.2012 freigeschaltet.
Über unsere Homepage (www.tvg-ausdauersport.de-> Aktuelles gelangt man zu Registrierungsseite (Doodle-Abfrage):

Alle
http://www.doodle.com/ymub44bfp6w6ytst Informationen zum Lauf sowie eine graphische Übersicht findet man unter:

http://www.tvg-ausdauersport.de/ausdauerkalender/infos-zipfelmuetzenlauf.html

Start ist
-        an der Sporthalle in Großwallstadt (Niedernberger Straße) um 18:00 Uhr um 15,9 km zu Laufen
-        am Kriegerdenkmal um 18:30 Uhr um 11 km zu Laufen
-        am Kriegerdenkmal um 19:10 Uhr um 6 km zu Laufen
Hier der vorläufige Straßen- und Zeitplan:

Marschtabelle Zipfelmützenlauf 2012:
Zugrunde liegen folgende Schnitte auf 1KM:
Abschnitt 1: 6:00 min/km - Abschnitt 2: 6:30 min/km - Abschnitt 3: 6:30 min/km.
Verpflegung bei km 7,5 und km 13,5

Start 18:00 Uhr Sporthalle - 15,9Km
Sporthalle-Kindergarten-Kolpingstraße-Friedhofstraße-Friedenstraße-Lindenstraße

Km 01, 18:06:00 Uhr Frühlingstraße -Haaggraben- Burgunderstraße-Hauptstraße-Ankergasse-Pfädchen-Engelgasse-Hauptstraße
Km 02, 18:12:00 Uhr Kirchgasse- Reichhardtshäuser Hof-Hagenstraße-Schloßstraße-Mainweg-Krimhildstraße-Turmstraße
Km 03, 18:18:00 Uhr Brunhildstraße-Siegfriedstraße-Lessingstraße-Kantstraße-Am Hohen Ufer-Quellenstraße-Turmstraße
Km 04, 18:24:00 Uhr Kettlerstraße-Friedhofstraße-Don Bosco Straße-Turmstraße-Schlossstraße-Siegfriedstraße-Hinterm Turm-Friedhofspfädchen-
Km 05 18:30:00 Uhr Weichgasse-Kriegerdenkmal

Einstieg 2 18:30 Uhr Kriegerdenkmal- 11Km
,
Grossostheimerstraße-Nordring-Lindenstraße-Sportplatzstraße

Km 06, 18:36:30 Uhr Sportheim SV-Fußballplatz-Jahnkampfbahn-Am Neubergsweg
Km 07, 18:43:00 Uhr HBLZ -Lützeltalerstraße-Westring-Mömlingerstraße-AmKreuzpfad - VERPFLEGUNG (7min)- AmKrontal-Gartenstraße
Km 08, 18:56:30 Uhr Odenwaldstraße -Frankenstraße-Obernburgerstraße-Kehlgrabenstraße-Alte Straße-Buchenstraße-Bayernstraße
Km 09, 19:03:00 Uhr Buchenstraße-Spessartstraße-Schlesierstraße-Marienstraße-Odenwaldstraße-Birkenstraße-Pfarrer Henning Straße-Gartenstraße-Odenwaldstraße
Km 10, 19:09:30 Uhr Mömlingerstraße-Kriegerdenkmal

Einstieg 3 - 19:10Uhr Kriegerdenkmal - 6Km

Alte Straße-Am Alten Brunnen-Obernburgerstraße
Km 11, 19:16:30 Uhr Am Schießhaus-Am Kehlpfad-Bauhof-Mainstraße-Obere Fährgasse-
Km 12, 19:23:00 Uhr Obere Fährgasse -Jahnstraße-Sudetenstraße-Marienplatz-Pfädchen-Burgunderstraße-Neubaugasse
Km 13, 19:29:30 Uhr Hintergasse-VERPFLEGUNG (7min)- Mainstraße-Engelgasse- -Pfädchen-Kirchgasse-Mainstraße-Wallstraße
Km 14 19:42:30 Uhr Nibelungenstraße -Goethestraße-Schillering-Mozartring-Wagnerstraße
Km 15, 19:49:00 Uhr Quellenstraße-Niedernberger Straße-Nelkenstraße-Lindenstraße-Lilienstraße-Krokusstraße-Dahlienstraße-Rosenstraße-Fliederstraße

Ziel Sporthalle, 19:55Uhr

Ab 20:30 Uhr: Siegesfeier TVG Heim Bayerischer Hof Großwallstadt
Großostheimer Straße 26  63868 Großwallstadt

Nächste Termine
10.11.2012: Ausdauersport- Saisonabschlussfeier
05.12.2012: Zipfelmützenlauf Großwallstadt
31.12.2012: Silvesterlauf Mömlingen


Amtsblatt 29.10.2012:

Riesen Ding in Frankfurt! Neun TVG-Starter - Sieben Bestzeiten
ein Zuschauerbericht von Norbert Herdt

9.55 Uhr, Messeturm
Es sind nur noch wenigen Minuten bis zum Startschuss. Der Veranstalter meldet mit insgesamt 16.034 Startern einen Teilnehmer- und mit geschätzten 450 000 Menschen an der Strecke auch noch einen Zuschauerrekord. Gleich werden die Läuferinnen und Läufer in drei Wellen von der Friedrich-Ebert-Anlage auf die 42.193Meter lange "Reise" geschickt. Zunächst durch die Altstadt, dann über Sachsenhausens Wohngebiete Richtung Höchst und zurück über die Mainzer Landstraße in die Frankfurter Festhalle! Mit dabei im blauweißen TVG Trikot sind diesmal Markus Hold, Karlheinz Eppig, Erich Hartlaub, Jürgen Kunkel, Thomas Deckert als SV-Starter, und auch Nadine und Michael Greco, die trotz ihrer Hochzeit auch Vorbereitungszeit in diesen Wettkampf investiert haben. Das Iron-Duo, Yvonne Hein und Thomas Mauerhoff, sind ebenfalls mit am Start. Maui hat diesmal die Rolle des Tempomachers übernommen.


10:15 Uhr, Innenstadt
Alles kommt wie erwartet: Erst Schwarz, dann Weiß und dann auch Blauweiß! Die Laufordnung zeichnet sich wenige Kilometer nach dem Start des Frankfurt Marathons bei Kilometer 3 ab. Die Dominanz der dunkelhäutigen Kenianer und Äthiopier ist wieder eindeutig, ja fast erdrückend. Der beste Europäer hat schon abreißen lassen, kommt aber wenig später in Sicht. Aber welche Sensation, ein Deutscher! Der kleine Großwallstadter "Fantross" hat sich zunächst auf der alten Mainbrücke bei km 13 platziert. Dort, wo die Läufer noch frisch sind und dort, wo man das beste Foto bekommt - mit der imposanten Skyline im Hintergrund.

10:41 Uhr, Kilometer 13
Die mitgereisten Zuschauer bestaunen die Weltspitze, die bei nur 2 Grad und einem eisigen Wind, der hier über den Main fegt, in ihren kurzen Hosen und Hemdchen fast an ihnen vorbeifliegt. Es dauert noch, aber dann spuckt die Innenstadt ein schier endloses vielreihiges Band an Läuferinnen und Läufern aus, schickt sie an der andern Mainseite auf den Weg durch die Stadteile. Es wird fast zu eng auf der Brücke und die TVG-Fans haben Mühe, die Massen an Athleten zu scannen. Bald müssten die ersten TVG Läufer hier vorbeikommen.

11.10 Uhr, Alte Brücke,
Dort sind sie! Sie kommen! Und sie sehen alle noch frisch aus! Sie heben sich auch gut ab aus der Masse der Läufer, denn das Vereinstrikot mit dem runden Logo auf der Brust ist unverwechselbar. Zuerst kommen Kalli und Tommy, dann Markus und Erich, dann Michael, Yvonne mit „Hase“ Maui, Jürgen und Nadine, Sie wissen natürlich, wo ihre Anhänger stehen und sie kommen auf der richtigen Seite vorbei, wollen ein möglichst imposantes Skyline-Foto. Doch der Fotograf hat Mühe, den Durchblick zu behalten. Viel wichtiger ist es aber, dass die Akteure durchhalten! Werden sie ihre geplanten Schnitte bei diesen winterlichen Temperaturen bis zum Ende laufen können und den Tag mit einer neuen Bestleistung krönen?

12.30 Uhr, Mainzer Landstraße
Der langweiligste Teil der Strecke ist für die Läufer vorbei. Hier, bei Km 33 wird es hart, und deshalb stehen wir hier in der Nähe der Verpflegung. Wir müssen nicht allzu lange warten, denn alle sind sie schneller als erwartet! Wir reichen ihnen Cola, denn das gibt noch einmal einen Punch, hilft, die letzten Reserven frei zumachen. Und wir geben ihnen noch einmal Motivation und Zuspruch für das Finish. Motivation ist sowieso das wichtigste, was ein Ausdauersportler braucht. Ist die Motivation dahin, ist auch der Wettkampf zu Ende. Für die Spitze ist der Wettkampf bereits zu Ende. Bei den Männern siegt ein Kenianer, bei den Frauen eine Äthiopierin. Gut habe sie es sich aufgeteilt, die führenden Laufnationen. 

14:20 Uhr, Festhalle,
Die Sensation ist perfekt: Alle TVG`ler sind im Ziel und sieben Akteure haben ihre bisherigen Zeiten getoppt, teilweise sogar pulverisiert! Ein tolles Erfolgserlebnis und ein Erfolgsmoment wie im Mannschaftssport, denn sie haben die lange Vorbereitung gemeinsam bestritten. Vor allem die vielen langen Sonntagsläufe haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Jetzt umarmen und beglückwünschen sie sich gegenseitig! Sie können stolz über den roten Teppich laufen, der auch für sie ausgelegt ist. Und sie tun das auch mit einer Gänsehaut - aber sicher nicht wegen der eisigen Temperaturen!

19.30 Uhr, Bayrischer Hof

42 Personen sitzen im TVG-Vereinsheim an einem langen Ausdauertisch. Jetzt sind auch viele daheim Gebliebenen spontan zum Gratulieren hinzugekommen.  Einige habe das Geschehen live im Internet verfolgt, sind natürlich bestens im Bilde. Doch nicht nur das Rennen, auch die Saison geht mit diesem großartigen Finale heute zu Ende. Und so mischt sich in die Stimmung auch etwas Wehmut. Aber ein wichtiges Ereignis steht ja noch an: Der Zipfelmützenlauf am 05.12.2012 durch alle, - aber wirklich alle Straßen Großwallstadts! Ein besonderes Highlight, denn dann sind  alle Ausdauersportler und solche, die es bald werden wollen, mit Zipfelmütze und weihnachtlicher Verkleidung dabei und der lange Tisch im Vereinsheim wird dann hinterher ganz sicher nicht ausreichen!

In Summe konnten die heimischen Ausdauersportler Ihre Bestzeit um 90 Minuten verbessern! Das gemeinsame Training hat sich ausgezahlt! Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher!

 

Hier noch mal der Veranstaltungshinweis für den Zipfelmützenlauf am 05.12.2012
Start ist

-       an der Sporthalle in Großwallstadt (Niedernberger Straße) um 18:00 Uhr um 15,9 km zu Laufen
-       am Kriegerdenkmal um 18:30 Uhr um 11 km zu Laufen
-       am Kriegerdenkmal um 19:10 Uhr um 6 km zu Laufen

Ein detaillierter Straßen-, Strecken und Zeitplan für Läufer und Zuschauer wird in Kürze im Amtsblatt und auf unserer Homepage veröffentlicht!


Amtsblatt 22.10.2012:

Großwallstadt beim Frankfurt-Marathon am 28.10.2012!

Wenn am kommenden Sonntag um 10:00 Uhr der Startschuss zum Frankfurter Marathon fällt, sind auch wieder 7 heimische Ausdauersportler am Start. Die letzten 10-12 Wochen standen im Zeichen der intensiven Vorbereitung auf dieses Ausdauergroßereignis in Heimatnähe. Alle Athleten haben viel für diesen Lauf trainiert und hoffen auf gute Ergebnisse.

Eines haben fast alle gemeinsam: Alle wollen wenn möglich ihre persönliche Bestzeit verbessern.

Nadine (ehemals Scheidler) und Michael Greco haben es trotz zwischenzeitlichen Hochzeitsstress geschafft, sich gut auf ihren 2. Marathon vorzubereiten. Ging es im vergangenen Jahr an gleicher Stelle nur darum zu finishen, gilt es nun ihre damals erzielten Zeiten zu unterbieten. Michael will dabei möglichst deutlich unter der magischen 4 h Grenze bleiben.

Ein ähnliches Ziel verfolgt auch Yvonne Hein. Auch sie möchte nach ihrem erfolgreichem Ironman-Debüt im Juli diesen Jahres noch einmal einen schnellen Marathon laufen. Im letzten Jahr fehlten ihr nur ein paar Sekunden, um unter der 4 Stundenmarke zu bleiben. Allerdings plagt sich „Yvi“ mit Verletzungen herum und man muss abwarten, wie sie die 42,195 km bewältigen kann.

Erich Hartlaub hat viele Trainingskilometer in den Beinen. Im vergangenen Jahr lief es auf Grund von Magenproblemen nicht rund. Trotzdem kam er in einer sehr guten Zeit ins Ziel. In diesem Jahr möchte auch er möglichst seine Zeit weiter verbessern.

Thomas Deckert vom SV Großwallstadt und Karlheinz Eppig bildeten wie fast immer eine Trainingsgemeinschaft, da sie sich leistungsmäßig auf einem Niveau befinden. Kontinuierlich konnten die Beiden in den vergangenen Jahren ihre Marathonzeit verbessern. „Kalli“ begann seine Marathon-Kariere in 2006 mit einer Zeit von 4:10:37 h, „Tommy“ erreichte beim ersten Marathon in 2009 eine 4:20:03 h. Durch das kontinuierliche Training liegen ihre Bestzeiten inzwischen bei 3:36 h! Beide haben sich auch in diesem Jahr viel vorgenommen!

Thomas Mauerhoff, der in Frankfurt seinen 18. Marathon (mit Triathlon-Langdistanzen) bestreitet, ist  diesmal „nur“ als Tempomacher mit dabei.

Alle Athleten freuen sich über bekannte Gesichter an der Strecke und über Anfeuerung. Gerade auf den letzten schwierigen Kilometer, wenn „der Mann mit dem Hammer“ kommt, wird die Unterstützung benötigt. Bitte unterstützt unsere „Marathonis“!

Auf unserer Homepage findet man nun auch den Marathon-Bericht „Der Schmerz geht, der Stolz bleibt“ von Heike und Michael Karches, die in der vergangenen Woche in München ihren ersten Marathon liefen!

Amtsblatt 17.10.2012:

Marathon-Debüt von Heike und Michael Karches

Heike und Michael Karches haben am vergangenen Sonntag beim Münchner Marathon gemeinsam ihren ersten Marathon bewältigt. Nach gewissenhafter Vorbereitung und einem gleichmäßigen Lauf kamen sie zeitgleich nach 4:05:17 h ins Ziel. Der Kommentar von „MiKa“ direkt nach dem Ziel: „Mann, mir tut alles weh! Jetzt geh ich erst mal ein Weizen trinken!“ Das haben sich die Beiden verdient!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!


Amtsblatt 08.10.2012:

Halbmarathon Aschaffenburg

Der Aschaffenburger Citylauf diente für die meisten der heimischen Athleten, zur Vorbereitung auf die anstehenden Marathon-Läufe in München (14.10.12) oder Frankfurt (28.10.12). Heike und Michael Karches kamen streng nach Vorgabe einträchtig nach 2:10:25 ins Ziel. Jürgen Kunkel konnte seine persönliche Bestzeit auf 1:51:29 steigern. Markus Hold ging noch schneller an und erzielte eine Zeit von 1:42:44 h! Den absoluten Spitzenlauf legte aber Heiko Gerhart an diesem Tag hin. Er verbesserte seine persönliche Bestzeit um fast 4 Minuten auf die unglaubliche Zeit von 1:22:57!

Halbmarathon-Bestzeit von Yvi in Weinheim

Im Rahmen der Marathon-Vorbereitung stand für Yvonne Hein ein Halbmarathon auf dem "Greif"-Plan. Da es in der Nähe an diesem Wochenende (30.09.12) keine Halbmarathon-Veranstaltung gab, wurde nach Weinheim gefahren. Mit dabei war auch Tempomacher Heiko Gerhart. Dieser machte einen Klasse-Job! Die Vorgabe, eine 1:46:55 h wurde mit 1:45:34 h deutlich unterboten. Dieses bedeutete eine Verbesserung der persönlichen Bestzeit von über 4 Minuten und den Platz 16 in der Gesamtwertung von 67 Frauen. Das harte Training nach dem Greif-Plan zahlt sich offensichtlich aus!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Wintertrainingszeiten

Hier die im festen Trainingszeiten für die kommenden Monate:
Laufen:
Mittwochs,        18:30 Uhr ab der Sporthalle Großwallstadt
Sonntags:          8:30 Uhr ab Lessingstraße 6
MTB:
Montags:          18:30 Uhr ab Mutterkapelle Großwallstadt
Schwimmen:
Dienstags:        18:00 Uhr Plattenbergbad Kleinwallstadt
Rennradfahren, Stabilisationstraining und sonstige Aktivitäten:
Nach Absprache, Informationen auf der Homepage


Amtsblatt 27.08.2012:

Platz 1 der Männermannschaft Großwallstadt beim Stauseelauf in Schotten!

Beim Stauseelauf in Schotten sicherten sich die Männer vom Ausdauersport Großwallstadt den 1. Platz in der Mannschaftswertung beim 10-km Lauf mit über 5 Minuten Vorsprung. Dieser Platz wurde durch eine ausgeglichene Laufleistung von Karlheinz Eppig (0:41:43 h), Thomas Mauerhoff (0:41:58 h) und Thomas Deckert (SV) (0:42:22 h) erreicht. Zwar konnten die gesteckten Einzelziele von Kalli, Tommy und maui nicht ganz erreicht werden, Spaß gemacht hat die Veranstaltung trotzdem!

Nächste Termine

Das nächste sportliche Highlight ist neben den Marathons in München und Frankfurt sicherlich der 3. Großwallstädter Zipfelmützenlauf am Mittwoch, den 05.12.2012. Diesen Termin sollte man sich vormerken!
Vorher feiern wir alle zusammen am Samstag, den 10.11.2012 unseren den Saisonabschluss vom Ausdauersport. Einzelheiten hierzu werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Vom 28.09. bis zum 03.10.2012 planen wir ein verlängertes MTB und Rennradwochenende in den Vogesen. Interessenten können sich über unsere Homepage www.tvg-ausdauersport.de bei uns melden.


Amtsblatt 30.07.2012:

Niedernberger Churfrankentriathlon ein voller Erfolg

Sowohl für den Veranstalter als auch für die Triathleten war der 4. Niedernberger Churfrankentriathlon ein voller Erfolg. Kurz vor dem Start hatte das Wetter ein Einsehen mit den Sportlern. Der Regen hörte pünktlich zum Start der Veranstaltung auf und die Athleten fanden sehr gute Wettkampfbedingungen vor. Einzig, der von der Turnierleitung verkündete Neoprenverbot (das Wasser hatte 24 Grad) kam für viele überraschend. Dadurch kam es zu etwas schlechteren Schwimm als im Vorjahr.

Die Großwallstädter waren erneut mit Quantität und Qualität vertreten. Die Frauenstaffel schaffte das Kunststück trotz einer langen Fahrradpanne den ersten Platz bei den Frauen in der Olympischen Distanz zu belegen. Die Männerstaffel kam überraschend auf Platz 3 bei den Männern und belegte Platz 8 Gesamt. Auch die Mixed-Staffel konnte im Sprint mit dem 4. Platz sehr zufrieden sein.

 

In den Einzelwettbewerben war Bianca Kolpak überglücklich über Ihren 3. Platz auf der olympischen Distanz in der Klasse W40. Das herausragende Schwimmergebnis lieferte erwartungsgemäß Tim Bräutigam ab. Er benötigte 19:48 Minuten für die 1,5 km Schwimmen im Niedernberger See (inklusive Landgang) und kann sich nun „First man out of the water“ nennen. Auch sein 3. Platz in der Altersklasse M20 sowie sein Gesamtrang 15 können sich sehen lassen.

Jürgen Stenger kam auf den 2. Rang in der Olympischen Distanz in der M40.

Karina Hein verfehlte einen Podest Platz in der W40 gerade einmal um 15 Sekunden.

Aber auch die Ergebnisse von unseren „Neulingen“ Norbert Herdt (1:33:17 h im Sprint) oder Thilo Geis (3:07:38 h, Olympisch) tolle Ergebnisse.

Insgesamt waren 12 Großwallstädter Einzelstarter und 9 Staffelteilnehmer am Start. Aber nicht nur den Aktiven gebührt ein dickes Lob. Auch an der Strecke unterstützen wir die Veranstaltung mit 10 tatkräftigen Helfern, die die Radstrecke auf dem Bauernweg für die Triathleten hervorragend sicherten. Dafür einen Dank an:
Edeltrud Conrad, Susanne Haun, Heike Ziemen, Stefan Scherer, Dario Hein, Lea Mauerhoff, Andreas Herdt, Maria Vogel, Corinna Franz und Markus Hold!

Bestzeiten und Wettkampfdebüts beim Barbarossalauf in Erlenbach

Am 22.07.12 waren beim Barbarossalauf in Erlenbach wieder einige Ausdauersportler aus Großwallstadt auf der 10-km und der 5-km Strecke unterwegs. Beim 10-km Lauf konnten Florian Frank (0:43:56 h) und Michael Greco (0:44:01 h) ihre persönliche Bestzeit erneut deutlich unterbieten. Das beste Großwallstädter Tagesergebnis erzielte wieder einmal Thomas Deckert, der in sehr guten 0:41:14 h und dem 7. Platz in seiner Altersklasse das Ziel erreichte.

Beim 5-km Lauf waren neben den erfahrenen Läufern Markus Hold, Michael Karches und Heike Ziemen mit Gabi Hein und Esther Abb zwei Läuferinnen am Start, die erstmals einen Laufwettbewerb bestritten. Esther und Gabi waren Teil der Laufeinsteigergruppe, die seit diesem Frühjahr regelmäßig bei uns trainieren. Alle waren mit dem Ergebnis und mit der Laufveranstaltung rund herum zufrieden!


Amtsblatt 24.07.2012:

Bestzeiten und Wettkampfdebüts beim Barbarossalauf in Erlenbach

 

Beim Barbarossalauf in Erlenbach waren wieder einige Ausdauersportler aus Großwallstadt auf der 10-km und der 5-km Strecke unterwegs. Beim 10-km Lauf konnten Florian Frank (0:43:56 h) und Michael Greco (0:44:01 h) ihre persönliche Bestzeit erneut deutlich unterbieten. Das beste Großwallstädter Tagesergebnis erzielte wieder einmal Thomas Deckert, der in sehr guten 0:41:14 h und dem 7. Platz in seiner Altersklasse das Ziel erreichte.

Beim 5-km Lauf waren neben den erfahrenen Läufern Markus Hold, Michael Karches und Heike Ziemen mit Gabi Hein und Esther Abb zwei Läuferinnen am Start, die erstmals einen Laufwettbewerb bestritten. Esther und Gabi waren Teil der Laufeinsteigergruppe, die seit diesem Frühjahr regelmäßig bei uns trainieren. Alle waren mit dem Ergebnis und mit der Laufveranstaltung rund herum zufrieden!

Am kommenden Sonntag (29.07.2012) steht wieder das nächste lokale Großereignis im Bereich Ausdauersport an. Um 9:00 Uhr und um 9:30 Uhr startet der Churfrankentriathlon in Niedernberg. Hier sind wir mit 3 Staffeln und zahlreichen Einzelstartern auf der Sprint und Olympischen Distanz unterwegs. Alle Sportler freuen sich über Anfeuerungen an der Strecke! Bitte unterstützen Sie diese Veranstaltung!


Amtsblatt 16.07.2012:

TVG- Ausdauersportler in Würzburg erfolgreich

Generalprobe für Churfranken Triathlon geglückt

 

Gedacht war es als letzter Feinschliff für den Churfranken-Triathlon am 29.07. in Niedernberg. Gebracht hat es eine wichtige Lektion zum Thema Durchsetzungsvermögen im Wasser, denn die Boje, die den erste Richtungswechsel markierte, befand sich schon bei etwa 50 Metern! Entsprechend groß war dort das Gedränge. Einzig Tim Bräutigam, der auf der olympischen Distanz souverän das Feld der Schwimmer anführte, hatte mit dem Positionsgerangel nichts zu tun. Er spielte seine Stärken im nassen Element voll aus und stieg nach knapp 16 Minuten nach 1500 Metern überlegen als "First Man out of the water" aus dem Badesee in Erlabrunn. Für die vier TVG- Starter auf der Sprintdistanz wurde es dagegen erst auf der bergigen Radstrecke zwischen Main Drei- und Viereck etwas ruhiger, bevor noch einmal die 5km Laufstrecke am Mainufer absolviert werden musste. Am Ende waren alle Teilnehmer mit der letzten Positionsbestimmung für das „Heimspiel“ in vierzehn Tagen mehr als zufrieden. In den Altersklassenwertungen sprangen darüber hinaus auch noch drei Podiumsplätze heraus.


Amtsblatt 11.07.2012:

IRONMAN im Doppelpack!
Glückwunsch: YVONNE und MAUI haben es geschafft!

Nein, man muss sie im Ziel nicht einfangen! Und keiner von Ihnen versucht, am Zielstrich noch irgendeinem Körperteil nach vorne zu werfen, um noch einige hundertstel Sekunden zu schinden. Sie machen den letzten Schritt eher bedächtig, ja andächtig. Diesen allerletzten Schritt, der sie nach vielen Stunden Schinderei von normalen Ausdauersportlern zu Eisenmännern oder Eisenfrauen macht. Die meisten reißen dabei die Arme in die Höhe, manche bekreuzigen sich. Einige laufen mit ihren kleinen Kindern ins Ziel. Wieder andere lassen sich einfach nur auf die Knie sinken. Einer küsst sogar den roten Teppich! - Er muss ihn sich zuletzt wohl sehr herbeigesehnt haben.

Eines haben sie aber gemeinsam: Sie sind erschöpft, fertig, am Ende ihrer Kraft, ausgelaugt. - Aber welche Leistung haben sie hinter sich: 3,8 Km Schwimmen, 180 Km Radfahren und ein kompletter Marathon. An einem einzigen Tag! Für Normalsterbliche kaum vorstellbar. Ein Normalsterblicher wird auch nie nachvollziehen können, was sich dort, irgendwo im Grenzbereich zwischen dem Ende der Leistungs-, und dem Beginn der Leidensfähigkeit abspielt. Dieses Gefühl ist tatsächlich nur Ausdauerathleten vorbehalten.

Aber Yvonne und Maui durften und konnten es genießen! Neun Monaten haben sie sich vorbereitet auf diesen "längsten Tag ihres Jahres", haben mit eiserner Disziplin ihre Trainingspläne durchgezogen, haben gemeinsam etliche Trainingskilometer auf dem Rad, im Wasser und in Laufschuhen absolviert. Jetzt hat sich die intensive Vorbereitung ausgezahlt. Auf der Anzeigetafel steht für Maui eine Zeit von 10:08:50. Das war persönliche Bestmarke mit Ansage, das ist gemacht, so kennen wir ihn! Er verbesserte seine Zeit aus dem Vorjahr aus Roth um 22 Minuten und seine Zeit aus Frankfurt von 2010 sogar um 58 Minuten! Yvonne ist die Zeit egal. Sie ist zum ersten Mal dabei und kommt sogar unter 12:00 Stunden durch und nur das zählt! Sie ist jetzt "YVONMAN"!

Sie haben es geschafft, beide! Sie sind im Ziel am Römerberg angekommen und wir erweisen unseren größten Respekt! Vor allem Yvonne ist glücklich. Glücklich, dass es vorbei ist und dass sie mit uns endlich wieder einmal ein Gläschen Rotwein trinken darf!

Herzlichen Glückwunsch Maui und Yvonne
von der gesamten Abteilung!

Vorbereitung/Ergebnisse

Vor genau einem Jahr hatten sich Yvonne und maui dazu entschieden den Ironman gemeinsam in 2012 anzugehen. Seit dem lief die Vorbereitung auf Hochtouren. Als erstes wurde ein sehr erfolgreicher Marathon Ende Oktober 2011 in Frankfurt in Angriff genommen. Beide unterboten Ihre bisherigen Bestzeiten deutlich. Danach begann nun endgültig die gezielte Vorbereitung auf den Ironman. Eines war klar: Sobald man sich für einen Ironman anmeldet muss man intensiv und gewissenhaft trainieren. Das habe die Beiden auch gemacht. Highlights waren bestimmt die Trainingslager in Fuerteventura und in Bad Dürkheim sowie der Vorbereitungswettkampf auf der Halbdistanz beim Moret-Triathlon.
Um mal einen Eindruck zu bekommen, was das in Zahlen ausmacht, hier die Trainingsdaten der Beiden in 2012 bis zum Ironman:

Yvonne Hein (nur in 2012):

232 Trainingeinheiten mit insgesamt 341:54 h
Kalorienverbrauch: 158299 Kcal
Schwimmen: 67:18 h / 156,4 km 63 Trainingseinheiten
Fahrrad: 162:02 h / 4063,8 km 65 Trainingseinheiten
Laufen: 88:43 h / 867,7 km 76 Trainingseinheiten
Stabi/Krafttraining: 25:45 h / 35 Trainingseinheiten

 

Thomas Mauerhoff (nur in 2012):

352 Trainingeinheiten mit insgesamt 501:28 h
Kalorienverbrauch: 375474 Kcal
Schwimmen: 102:24 h / 229,5 km 90 Trainingseinheiten
Fahrrad: 258:21 h / 6572,3 km 104 Trainingseinheiten
Laufen: 115:03 h / 1248,2 km 110 Trainingseinheiten
Stabi/Krafttraining: 25:12 h / 35 Trainingseinheiten

 

Und hier das Resultat, das aktuelle Wettkampfergebnis:

Ironman Frankfurt Zeiten:

Name Schwimmzeit Radzeit Laufzeit Gesamt
Mauerhoff, Thomas 1:07:12 5:20:07 3:33:32 10:08:50
Hein, Yvonne 1:05:32 6:10:52 4:27:31 11:56:51

Ironman Fraunkfurt Platzierungen (AK: Altersklasse)
Name Schw./S.AK Rad/R.AK Lauf./L.AK AK PAK Gesamt
Mauerhoff, Thomas 1117/140 518/74 314/37 M45 42 378
Hein, Yvonne 953/13 1720/27 1400/23 W40 21 1445

 

Ein Wettkampfbericht folgt in Kürze im Amtsblatt oder auf der Homepage www.tvg-ausdauersport.de . Vorab schon einmal vielen Dank von Yvonne und Maui für die enorme Unterstützung an der Strecke und für die zahlreichen guten Wünsche und Gratulationen!


Amtsblatt 27.06.2012:

Ausdauersport Großwallstadt

Feuerwehrlauf in Eschau: Nadine Gewinnt die Frauenkonkurrenz!
Kalli und Tommy erneut auf dem Podest!

Beim Feuerwehrlauf in Eschau wurde Nadine Scheidler Gesamtsiegerin bei den Frauen! Dicht gefolgt kam Heike Ziemen auf den zweiten Rang! Beide gewannen ihre Altersklassenwertung.

Die Männer zeigten wieder, was sie auf der anspruchsvollen 10 KM Strecke drauf haben. Karlheinz Eppig und Thomas Deckert (SV) erreichten wie im Vorjahr die Podiumsplätze 2 und 3 in ihrer Altersklasse. Michael Greco und Markus Hold erreichten mit hervorragenden Zeiten das Ziel und kamen in ihren Altersklassen jeweils auf den sechsten Rang.

Zwei Athleten "aus Eisen"
Yvonne und Maui beim IRONMAN in Frankfurt am Start!

Ob es wahr ist, dass Namen verpflichten? Im Allgemeinen weiß man das nicht so genau, bei dem Namen Karrer ist es aber offensichtlich so. Sowohl in der Handballwelt als auch in der Leichtathletik gilt er als Synonym für Kraft, Schnelligkeit und bedingungslosen Einsatz. Ab dem 08.07.2012 können dem Namen Karrer aber noch zwei weitere Attribute hinzugefügt werden: grenzenlose Ausdauer und absoluter Durchhaltewillen. Yvonne "macht den IRONMAN"! Die Königsdisziplin des Ausdauersports! 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und anschließend noch ein kompletter Marathon! Kommt sie durch, darf sie sich die erste IronWoman Großwallstadts und der Umgebung nennen, und man kann sich getrost vor ihr verneigen. Es wäre die Fortschreibung der familieninternen Erfolgsgeschichte!

Und die Zeichen stehen gut, denn ihr Lebensgefährte "Maui" hat sie nicht nur bestens vorbereitet, er nimmt auch selbst am gleichen Wettkampf teil, kann ihr so in der wichtigen Schlussphase, in den Laufschleifen am Mainufer, aufmunternd beistehen. Doch was für Thomas Mauerhoff bereits Routine und angesagter Kampf gegen die Uhr, also kompromisslose Hatz nach einer neuen Bestmarke unter 10:30 Stunden ist, das ist für Yvonne Premiere. Für sie zählt alleine das Ankommen, zählt nur das Einlaufen auf dem roten Teppich, der am Römerberg für alle diejenigen ausgelegt ist, die es geschafft haben. Für die Fans und Freunde des Ausdauersports also gleich zwei gute Gründe, wieder nach Frankfurt zu pilgern, denn solche Extrem- Athleten kennen zwar kein Selbstmitleid, sie sind aber auf ihrer dreifachen Leidensstrecke froh und dankbar für jede moralische Unterstützung. Vielen von ihnen ist dabei noch die Hitzeschlacht aus dem Jahr 2010 in Erinnerung, die sogar den Zuschauern - bei ihren vielen Stellungswechseln bis hin zur Ziellinie - alles abverlangte. Es gibt aber auch noch eine dritten guten Grund, nach Frankfurt zu kommen: Das Bestaunen der Weltelite, darunter auch Andreas Raelert, den amtierenden Weltrekordler.

Dass ein solches "Unternehmen" nur durch ein immenses Trainingspensum und nur mit eiserner Selbstdisziplin realisiert werden kann, versteht sich. Die Fragen, „Warum tut man sich so etwas an, warum mutet man seinem Körper eine solche Strapaze zu“ können die Teilnehmer deshalb nur selbst beantworten. Man sollte sie aber erst nachdem Wettkampf stellen! Erst dann, wenn sie am Ende dieses langen Tages, dem 08.07.2012, dem laut Veranstalter "persönlichen längsten Tag des Jahres" irgendwann erschöpft aber bis unter die Haarspitzen voll mit Adrenalin und Glückshormonen am Römer ankommen werden.

Viel Glück euch beiden, haltet durch!

maui und yvi

Ob Yvonne und Maui in Frankfurt auch so strahlend
ankommen wie auf der Halbdistanz in Münster?

 


Amtsblatt 20.06.2012:

Voller Erfolg beim Honischlauf in Niedernberg und beim Moret-Triathlon in Münster/Altheim.

Honischlauf in Niedernberg

Beim Honischlauf in Niedernberg erzielten unsere Athleten wieder hervorragende Leistungen. Michael Greco und Nadine Scheidler konnten Ihre persönlichen Bestzeiten auf der 10 km Strecke erneut verbessern! Laurie Geis und Werner Öttinger erreichten sogar Podest Plätze! Aber auch alle anderen können sehr zufrieden mit Ihren Leistungen sein!
Herzlichen Glückwunsch an alle!

Moret-Triathlon:

 

Beim Moret-Triathlon ist maui (Thomas Mauerhoff) längst nicht mehr alleine am Start. Im letzten Jahr gaben Yvonne Hein und Dieter Bauer ihr Halbtriathlon-Debüt. Inzwischen ist es für „Yvi“ nur eine Zwischenstation zum geplanten Ironman am 08.07.2012. In diesem Jahr waren neben Yvi und maui auch noch 6 weitere Großwallstädter dabei: 2 Staffeln waren zum ersten Mal auf der Halbdistanz unterwegs. Dietmar Schandel, Norbert Herdt, Tommy Deckert (SV) bildeten die Staffel Großwallstadt 1 und Dieter Weissgerber, Edith Herdt und Karlheinz Eppig das Team Großwallstadt 2!

Insgesamt waren 400 Athleten am Start. Geschwommen wurde wie immer im Hardtsee in Babenhausen. Hier waren 2 km zu Schwimmen. maui kam bereits nach 34:30 Minuten aus dem Wasser, doch nur wenig später folgte schon Yvi. Auch die beiden Staffelschwimmer konnten ihren Radfahrern (Norbert und Edith Herdt) fast gleichzeitig den Zeitmesschip übergeben (40:33 Min. Dietmar Schandel, 41:20 Min. Dieter Weissgerber).
Die sehr schwierige Radstrecke stand nun an. Insgesamt waren es 80 km mit fast 1000 Höhenmetern. Die Strecke verlangte den Sportlern alles ab. Aber alle 4 Akteure gingen beim Radfahren an Ihre persönliche Grenzen. So kamen sehr gute Zeiten nach dem Radfahren zustande!
Beim abschließenden Lauf mussten 3 Runden à 6,9 km zurückgelegt werden. Maui musste dem hohen Tempo am Ende etwas Tribut zollen. Die Waden zwickten das eine oder andere Mal. Aber trotzdem konnte er einen gleichmäßigen Lauf ins Ziel bringen (1:35 h). Die Gesamtzeit von 4:45 h konnte sich sehen lassen!
Yvonne meisterte den Lauf bravourös! Sie verbesserte nicht nur Ihre Schwimm- und Radzeit, sondern auch noch Ihre Vorjahreslaufzeit um über 16 Minuten und kam trotzdem recht locker ins Ziel! Knapp verpasste sie mit Ihrer Gesamtzeit von 5:19 h mit dem 4. Platz einen Podest Platz in Ihrer Altersklasse.
Auch beide Staffelläufer konnten überzeugen. Kalli und Tommy bescherten Ihren Staffeln starke Laufzeiten! Die guten Leistungen wurden mit den Plätzen 6 und 10 im Staffelklassement belohnt.

Beide Staffeln waren „happy“ mit Ihren Ergebnissen und Yvi und maui gehen gut vorbereitet das Projekt Ironman an!

 


Amtsblatt 25.04.2012:

 

Zahlreiche Bestzeiten beim Marktplatzlauf in Großostheim

Die Saison ist noch jung, dennoch fallen nicht nur einige persönliche Bestzeiten, sondern auch die ersten Podiumsplätze werden bereits errungen!

Am vergangenen Wochenende stand der Marktplatzlauf in Großostheim auf dem Programm. Einige hatten sich schon länger angemeldet, andere entschieden sich spontan zur Teilnahme. Bereut hatte es niemand. Auch der Wettergott meinte es gut mit der Veranstaltung. Die anspruchsvolle 2,5 km Strecke, die 4 mal durchlaufen werden musste, mit Steigungs- und Gefällstrecken und vielen Kopfsteinpflasterpassagen war zwar noch teilweise nass und rutschig, aber von oben her sollte es trocken bleiben.

Unser Sportfreund Werner Öttinger erzielte mit 0:39:29 h das beste Tagesergebnis. Als Trainingslauf gedacht kam Thomas Mauerhoff in einer Zeit von 0:40:33 h ins Ziel und kam damit so ganz nebenbei zu einer neue persönlichen Bestmarke über die 10-km.
Thomas Deckert (SV) bestätigte seine gute Form mit einer Zeit von 0:41:01 h.
Florian Frank machte den größten Satz und verbesserte seine persönliche Bestzeit auf 0:44:53 h!
Michael Greco lieferte sich erneut ein spannendes Rennen mit Yvonne Hein. Diesmal hatte Michael die Nase vorne. Er lief 4 Sekunden vor „Yvi“ über die Ziellienie (0:46:29 h, Yvi: 0:46:33 h). Beide freuten sich über ihre neuen Bestzeiten!
Heike Ziemens Ziel "unter einer Stunde ankommen" erreichte sie mit 0:56:06 h ganz souverän und auch Edeltrud Conrad (SV) schaffte es unter der 1 h Schallmauer zu bleiben (0:59:36 h).

Zu den überraschend guten Zeiten kamen noch 3 Podiumsplätz. Werner Öttinger belegte in der AK45 den 3. Platz. Yvonne Hein erreichte den 2. Platz in der W40 und das beste Tagesergebnis erreichte Edeltrud Conrad mit dem 1. Platz in der W55!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Lauftraining für Laufeinsteiger
Das Interesse am Lauftraining für Laufeinsteiger ist auch in diesem Jahr wieder vorhanden. Somit wird das besondere Lauftraining für Laufeinsteiger stattfinden! Start ist am Mittwoch, der 25.04.2012, 18:30 Uhr an der Mutterkappelle. Auch Kurzentschlossene sind nach wie vor willkommen.
Es wäre auch kein Problem, sollte an der ersten oder an einer anderen Einheit nicht teilgenommen werden können:

Auch in diesem Jahr bietet die Ausdauersportabteilung wieder ein spezielles Training für Laufeinsteiger an! Das in den vergangenen Jahren so erfolgreich praktizierte Konzept findet eine Fortsetzung. Inzwischen sind einige unserer „Dauerläufer“ aus diesen ersten Versuchen hervorgegangen!
Jeder, der schon immer mal mit dem Laufen anfangen wollte oder es mal wieder regelmäßig probieren möchte und auch alle anderen sind herzlich eingeladen, beim Lauftraining für Laufeinsteiger teilzunehmen!

Das spezielle Lauftraining findet immer mittwochs, ab 18:30 Uhr (Treffpunkt Mutterkapelle Großwallstadt) statt. Es sind derzeit 6 Termine geplant:

25.04.12, 02.05.12, 09.05.12, 16.05.12, 23.05.12, 30.05.12

Wir bitten um Voranmeldung auf unserer Homepage
(
www.tvg-ausdauersport ->Aktuelles -> Lauftraining für Laufeinsteiger -> Weiterlesen)
oder per Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Natürlich sind auch persönliche Anmeldungen möglich.


Amtsblatt 11.06.2012:

Wartturmlauf (10 km)

Am diesjährigen Wartturmlauf nahmen Edeltrud Conrad und Susanne Haun teil.
Beide können sehr zufrieden mit Ihren Leistungen auf der mit vielen Höhenmeter gespickten Strecke sein. Edeltrud gewann erneut Ihre Altersklasse und kam nach 1:02:42 h ins Ziel. Direkt dahinter finishte Susi in 1:03:42 h.

Vorschau: Honischlauf Niedernberg und Moret-Triathlon

Am kommenden Samstag ist wieder ein „Großkampftag“ für die Großwallstädter Ausdauersportler.
Zum einen findet der 10. Honischlauf in Niedernberg statt. Neben den Schülerläufen findet hier ein 5 km Lauf und der 10 km Hauptlauf statt. Auf Grund der sehr schnellen Strecke, werden hier wieder sehr viele persönliche Bestzeiten und sehr viele heimische Zuschauer erwartet.

Zum anderen startet bereits zum 28. Mal der Moret-Triathlon des Vfl Münster in Altheim/Babenhausen. Es sind 2,0 km zu Schwimmen, 80 km auf dem Rad mit über 1000 Höhenmeter zurückzulegen und 21,1 km zu Laufen.
Hier sind neben Yvonne Hein und Thomas Mauerhoff, die diesen Wettkampf als Generalprobe für den am 08.07.2012 stattfindenden Ironman in Frankfurt nutzen, auch 2 Großwällstädter Staffeln am Start. Dieter Weissgerber (Schwimmen), Edith Herdt (Rad) und Karlheinz Eppig bilden ein Team, Dietmar Schandel (Schwimmen), Norbert Herdt (Rad) und Thomas Deckert (Laufen) ein weiteres Team.

Alle Athleten freuen sich über reichlich Anfeuerung!

 


 

Amtsblatt 21.05.2012:

Römerlauf Obernburg

Der Römerlauf in Obernburg war wieder für Athleten und Zuschauer ein Erlebnis. Bei schwül warmen Temperaturen galt es für die Läufer die anspruchsvolle 2,5 km Runde beim Schülerlauf einmal, beim 5-km Lauf zweimal und beim 10-km-Hauptlauf viermal zu durchlaufen. Die gute Atmosphäre und die zahlreichen Zuschauer an der Strecke locken immer wieder Hunderte von Läufern nach Obernburg. Dabei wie immer auch die Läufer aus Großwallstadt.

Bei den Schülerläufen schrammten Maximilian Sickenberger und Laurie Geis nur knapp an einem Podestplatz vorbei. Aber auch alle anderen Läufer zeigten eine tolle Leistung, auf die man stolz sein kann!

Beim 10-km Hauptlauf überzeugte Thomas Deckert nicht nur mit einer guten Zeit, sondern auch mit dem 6. Platz in der stark besetzten M40. Das beste Tagesergebnis erzielte Yvonne Hein. Sie wurde mit dem 2. Platz in der W40 für einen sehr guten und konstanten Lauf belohnt! Einen weiteren Platz auf dem Podium erreichte Edeltrud Conrad mit Platz 3 in der W55! Bianca Kolpak schaffte das Kunststück in Obernburg eine persönliche Bestzeit über die 10-km zu erzielen!

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

 


Amtsblatt 14.05.2012:

Teilnehmerrekord beim Mittwochslauftreff

Am vergangenen Mittwoch gab es einen neuen Teilnehmerrekord bei unserem Mittwochs-Lauftreff. 29 Läufer fanden sich an der Mutterkapelle ein, um gemeinsam durch und um den Wald zu laufen. Darunter war auch die inzwischen 9 Mann/Frau starke Laufeinsteigergruppe mit Edith Herdt:

Hypolauf Aschaffenburg

Insgesamt 4136 Läufer finishten beim 17. Aschaffenburger Citylauf. Das ist erneut ein Rekord-Ergebnis. Auch einige Großwallstädter Ausdauersportler nahmen an diesem Lauf teil:

Einsteigerkurse

Termine:
Neu: Mountainbike Montags um 18.30 Uhr, Treffpunkt an der Mutterkapelle Großwallstadt. Betreuer und Tourguide ist Alexander Fecher.

Laufschule immer Mittwoch um 18.30 Uhr an der Mutterkapelle. Betreuung durch Edith Herdt. Der Kurs hat bereits begonnen, mitmachen ist kurzfristig noch möglich!


Amtsblatt 07.05.2012:

TVG bei den Deutschen Duathlonmeisterschaften in Oberursel

Am 1. Maifeiertag nahmen Yvonne Hein und Thomas Mauerhoff an den Deutschen Duathlonmeisterschaften in Oberursel teil. Bei optimalen Bedingungen erzielten beide sehr gute Ergebnisse. "Yvi" war zum ersten Mal auf der sehr schwierigen Lauf und Radstrecke am Start. Sie kam als 25 Frau Gesamt und als 8. Frau in ihrer Altersklasse ins Ziel. "Maui" verbesserte seine Vorjahreszeit um fast 3 Minuten und seine Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften in der AK45 um 10 Plätze (Platz 26).
Sowohl die Lauf- als auch die Radstrecke hatten etliche Höhenmeter und durch die Kopfsteinpflasterpassagen und engen Kurven war ein flüssiges Laufen und Radfahren sehr schwierig.
Trotzdem, eine tolle Veranstaltung mit einer super Organisation, die leider zum letzten Mal in diesem Jahr ausgetragen wurde.

Kinzigtaltriathlon

Einen Triathlon absolvierte Markus Hold am vergangenen Sonntag im Kinzigtal. Dass ein Triathlon auch bei schlechtem Wetter Spaß machen kann, davon kann Markus seit Sonntag berichten:
"In strömendem Regen aber dennoch toll. War mein zweiter, aber mein erster ernstzunehmender Triathlon und bin deswegen - auch was die Wetterumstände betrifft - sehr zufrieden"

Einsteigerkurse

Termine:
Neu: Mountainbike Montags um 18.30 Uhr, Treffpunkt an der Mutterkapelle Großwallstadt. Betreuer und Tourguide ist Alexander Fecher.

Laufschule immer Mittwoch um 18.30 Uhr an der Mutterkapelle. Betreuung durch Edith Herdt. Der Kurs hat bereits begonnen, mitmachen ist kurzfristig noch möglich!


Amtsblatt 30.04.2012:

Mitmachen! – Jetzt auch Einsteigerkurs für Mountainbiker

Wenn nicht jetzt, …… ? Echte Ausdauerhelden werden im Winter gemacht! So sagt man wenigstens! Für Anfänger und Einsteiger ist der Frühling aber ganz sicher die beste Zeit! Entsprechend bietet der TVG neben einem Laufkurs, der sich noch über die nächsten fünf Wochen erstreckt, ein Einsteiger -Programm auch für Mountainbiker und solche, die es gerne werden möchten.

Termine:
Neu: Mountainbike ab Montag 07.05. um 18.30 Uhr, Treffpunkt an der Mutterkapelle Großwallstadt. Betreuer und Tourguide ist Alexander Fecher.

Laufschule immer Mittwoch um 18.30 Uhr an der Mutterkapelle. Betreuung durch Edith Herdt. Der Kurs hat bereits begonnen, mitmachen ist kurzfristig noch möglich!
Außerdem findet am 05.05.12 ab 16:00 Uhr auf der Jahnkampfbahn in Großwallstadt ein spezielles Training für das Laufen und für Stabilisations- und Krafttraining statt. Hierzu sind Neulinge gleichermaßen wie alte Laufhasen eingeladen.

Näher Informationen auch auf unserer Homepage
www.tvg-ausdauersport.de

Mountainbike: 19. Sulzbacher Cross Country Spessart Tour

Der Ausdauersport boomt auch weiter im Mountainbiking. Am Wochenende nahmen wieder über 700 Mountainbiker bei der Cross Country Spessart Tour teil. Darunter natürlich auch zahlreiche Großwallstädter „MTBler“. Es konnte eine Runde mit 800 Höhenmeter oder 2 Runden mit 1600 Höhenmeter absolviert werden. Eine gelungene Veranstaltung!

Schwimmen in der Main-Auen-Badewelt

Seit dem 28.04.2012 hat unser schönes Freibad Main-Auen-BadeWelt wieder geöffnet. Natürlich werden wir das wieder für die eine oder andere gemeinsame Schwimmeinheit im Becken oder im See ausnutzen. Ankündigungen für das Schwimmtraining erfolgt über die Homepage!


Amtsblatt 23.04.2012:

Zahlreiche Bestzeiten beim Marktplatzlauf in Großostheim

Die Saison ist noch jung, dennoch fallen nicht nur einige persönliche Bestzeiten, sondern auch die ersten Podiumsplätze werden bereits errungen!

Am vergangenen Wochenende stand der Marktplatzlauf in Großostheim auf dem Programm. Einige hatten sich schon länger angemeldet, andere entschieden sich spontan zur Teilnahme. Bereut hatte es niemand. Auch der Wettergott meinte es gut mit der Veranstaltung. Die anspruchsvolle 2,5 km Strecke, die 4 mal durchlaufen werden musste, mit Steigungs- und Gefällstrecken und vielen Kopfsteinpflasterpassagen war zwar noch teilweise nass und rutschig, aber von oben her sollte es trocken bleiben.

Unser Sportfreund Werner Öttinger erzielte mit 0:39:29 h das beste Tagesergebnis. Als Trainingslauf gedacht kam Thomas Mauerhoff in einer Zeit von 0:40:33 h ins Ziel und kam damit so ganz nebenbei zu einer neue persönlichen Bestmarke über die 10-km.
Thomas Deckert (SV) bestätigte seine gute Form mit einer Zeit von 0:41:01 h.
Florian Frank machte den größten Satz und verbesserte seine persönliche Bestzeit auf 0:44:53 h!
Michael Greco lieferte sich erneut ein spannendes Rennen mit Yvonne Hein. Diesmal hatte Michael die Nase vorne. Er lief 4 Sekunden vor „Yvi“ über die Ziellienie (0:46:29 h, Yvi: 0:46:33 h). Beide freuten sich über ihre neuen Bestzeiten!
Heike Ziemens Ziel "unter einer Stunde ankommen" erreichte sie mit 0:56:06 h ganz souverän und auch Edeltrud Conrad (SV) schaffte es unter der 1 h Schallmauer zu bleiben (0:59:36 h).

Zu den überraschend guten Zeiten kamen noch 3 Podiumsplätz. Werner Öttinger belegte in der AK45 den 3. Platz. Yvonne Hein erreichte den 2. Platz in der W40 und das beste Tagesergebnis erreichte Edeltrud Conrad mit dem 1. Platz in der W55!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Lauftraining für Laufeinsteiger
Das Interesse am Lauftraining für Laufeinsteiger ist auch in diesem Jahr wieder vorhanden. Somit wird das besondere Lauftraining für Laufeinsteiger stattfinden! Start ist am Mittwoch, der 25.04.2012, 18:30 Uhr an der Mutterkappelle. Auch Kurzentschlossene sind nach wie vor willkommen.
Es wäre auch kein Problem, sollte an der ersten oder an einer anderen Einheit nicht teilgenommen werden können:

Auch in diesem Jahr bietet die Ausdauersportabteilung wieder ein spezielles Training für Laufeinsteiger an! Das in den vergangenen Jahren so erfolgreich praktizierte Konzept findet eine Fortsetzung. Inzwischen sind einige unserer „Dauerläufer“ aus diesen ersten Versuchen hervorgegangen!
Jeder, der schon immer mal mit dem Laufen anfangen wollte oder es mal wieder regelmäßig probieren möchte und auch alle anderen sind herzlich eingeladen, beim Lauftraining für Laufeinsteiger teilzunehmen!

Das spezielle Lauftraining findet immer mittwochs, ab 18:30 Uhr (Treffpunkt Mutterkapelle Großwallstadt) statt. Es sind derzeit 6 Termine geplant:

25.04.12, 02.05.12, 09.05.12, 16.05.12, 23.05.12, 30.05.12

Wir bitten um Voranmeldung auf unserer Homepage
(
www.tvg-ausdauersport ->Aktuelles -> Lauftraining für Laufeinsteiger -> Weiterlesen)
oder per Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Natürlich sind auch persönliche Anmeldungen möglich.


Amtsblatt 16.04.2012:

Erfolgreicher Griesheimer Merk-Straßenlauf

Sehr gute Ergebnisse konnten beim Griesheimer Merk-Straßenlauf erzielt werden. Karlheinz Eppig lief beim 10-km Lauf in Griesheim mit 0:40:09 erneut eine persönliche Bestzeit! Tommy Deckert erreicht beim gleichen Wettkampf ebenfalls eine hervorragende Zeit, musste aber nach einem spannenden Rennverlauf „Kalli“ diesmal den Vortritt lassen!
Beide verfehlten die magische 40 Minuten-Grenze nur knapp und belegten in der AK40 Platz 4 und 5!

Karina Hein lief ebenfalls in Griesheim ihren ersten Halbmarathon. Ihre gute Vorbereitung zahlte sich dabei aus. Ihr Ziel "unter 2 h" erreichte sie mit 1:49 h souverän belegte zudem noch den 2. Platz in der AK40!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

15.04.2012: 10-km Lauf Griesheim

Name                 AK    Zeit Platz Platz  Platz
AK   M/W Gesamt
--------------------------------------------------
Eppig Karlheinz     M40 0:40:09     4    37     40
Deckert Thomas      M40 0:40:34     5    43     46

15.04.2012: Halbmarathon Griesheim
Name                 AK    Zeit Platz Platz  Platz
AK   M/W Gesamt
--------------------------------------------------
Hein Karina         W40 1:49:47     2    14    187

Lauftraining für Laufeinsteiger
Auch in diesem Jahr bietet die Ausdauersportabteilung wieder ein spezielles Training für Laufeinsteiger an! Das in den vergangenen Jahren so erfolgreich praktizierte Konzept findet eine Fortsetzung. Inzwischen sind einige unserer „Dauerläufer“ aus diesen ersten Versuchen hervorgegangen!
Jeder, der schon immer mal mit dem Laufen anfangen wollte oder es mal wieder regelmäßig probieren möchte und auch alle anderen sind herzlich eingeladen, beim Lauftraining für Laufeinsteiger teilzunehmen!

Das spezielle Lauftraining findet immer mittwochs, ab 18:30 Uhr (Treffpunkt Mutterkapelle Großwallstadt) statt. Es sind derzeit 6 Termine geplant:

25.04.12, 02.05.12, 09.05.12, 16.05.12, 23.05.12, 30.05.12

Das Lauftraining findet ab einer Gruppenstärke von 3 Personen statt.
Wir bitten um Voranmeldung auf unserer Homepage
(
www.tvg-ausdauersport ->Aktuelles -> Lauftraining für Laufeinsteiger -> Weiterlesen)
oder per Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Natürlich sind auch persönliche Anmeldungen möglich.

Nächste Termine:

18.04.2012: Läuferstammtisch (20:15 Uhr, Adler Großwallstadt)
21.04.2012:
Schlappeseppel Marktplatzlauf Großostheim
01:05:2012. Deutsche Meisterschaften im Duathlon in Oberursel


Amtsblatt 04.04.2012:

Die Ausdauersaison hat begonnen!

Spätestens Mitte März beginnt die Ausdauersaison. Die ersten Wettbewerbe oder Vorbereitungswettbewerbe werden absolviert. In der vergangenen Woche berichteten wir von Kallis Bestzeit beim „Schnellen Zehner Niederrodenbach“, am letzten Wochenende standen mit dem Engelberglauf in Großheubach und dem Duathlon in Reinheim die nächsten Wettbewerbe mit Großwallstädter Beteiligung auf dem Programm.

10 Jahre Engelberglauf

Ein Frauentrio und Michael Karches überzeugten beim 10 km-Lauf in Großheubach. Markus Hold und Werner Öttinger traten über die Halbmarathondistanz beim gleichen Wettbewerb an:

31.03.2012 Engelberglauf Großheubach 10 km
Name                 AK    Zeit Platz Platz  Platz
AK   M/W Gesamt
--------------------------------------------------
Karches Michael     M40 0:50:19    21    56     60
Kolpak Bianca       W40 0:53:56     5    12     94
Kalbfleisch Corinna W30 0:54:02     7    13     96
Blank Stefanie      W40 1:02:26    12    25    137

31.03.2012 Engelberglauf Großheubach 21,1 km
Name                 AK Zeit    Platz Platz  Platz
AK   M/W Gesamt
--------------------------------------------------
Öttinger Werner     M45 1:32:44     2    10    10
Hold Markus         M45 1:57:19    26    79    89

Duathlon Reinheim Ueberau

Bei Ihrem ersten Duathlon überzeugte Yvonne Hein mit einer sehr konstant guten Leistung. Vor allem auf dem Rad machten sich die vielen Trainingseinheiten bemerkbar. Für die 5 km Laufen, 33 km Radfahren und wieder 5 km Laufen benötigte sie 2:01 h und belegte in Ihrer Altersklasse einen hervorragenden 4. Platz.
Thomas Mauerhoff finishte im gleichen Wettbewerb in der Zeit von 1:47 h.

01.04.2012: Duathlon Reinheim-Ueberau

Name                 AK    Zeit Platz Platz  Platz
AK   M/W Gesamt
--------------------------------------------------
Mauerhoff Thomas    M45 1:46:59    12    39     40
Hein Yvonne         W40 2:01:42     4    10     86

Nächste Termine:

06.04-15.04.2012: Trainingslager Bad Dürkheim (Rennrad, MTB, Triathlon)
15.04.2012:
Merck Straßenlauf Grießheim (10 km/HM)
18.04.2012: Läuferstammtisch
21.04.2012:
Schlappeseppel Marktplatzlauf Großostheim

 


 

Amtsblatt 28.03.2012:

Kalli Eppig beim schnellen Zehner in Niederrodenbach erfolgreich

Der einzige Großwallstädter Teilnehmer beim „schnellen Zehner“ Niederrodenbach war Karlheinz Eppig. „Kalli“ hatte sich viel für diesen Lauf vorgenommen und hart für diesen Lauf trainiert. Das zahlte sich auch aus. Er konnte seine im Vorjahr in Niedernberg aufgestellte persönliche Bestzeit deutlich verbessern. Das offizielle Endergebnis liegt derzeit aber noch nicht vor.

Laufen ab Mutterkapelle

Ab sofort findet das Laufen des Mittwochslauftreff wieder ab der Mutterkapelle statt. Wir laufen um 18:30 Uhr in verschiedenen Laufgruppen ab der Mutterkapelle los. Vorher kann ab 18:15 Uhr eine gemeinsame Einlaufrunde ab der Mutterkapelle absolviert werden oder ab der Sporthalle Großwallstadt (ebenfalls 18:15 Uhr) gemeinsam in Richtung Mutterkapelle gelaufen werden. Duschmöglichkeiten stehen in der Sporthalle in Großwallstadt weiterhin zur Verfügung!

Unterstützung Churfrankentriathlon

Am 29.07.2012 findet der nächste Churfranken-Triathlon in Niedernberg statt. Für dieses Großereignis in Heimatnähe werden viele Helfer benötigt. Auch der TVG/SVG sollte diese Veranstaltung nicht nur mit zahlreichen Athleten, sondern auch mit Helfern unterstützen. Es werden noch Streckenposten für die Radstrecke gesucht.
Gerne können natürlich auch Freunde, Bekannte oder Verwandte mit helfen!
Wer diese Veranstaltung in unserem Namen unterstützen möchte, kann sich über unsere Homepage oder über Norbert Herdt oder Thomas Mauerhoff melden.

 


 

Amtsblatt 13.03.2012:

10. Frankfurter Lufthansa Halbmarathon

Die erste größere heimische Laufveranstaltung fand wieder mit Großwallstädter Beteiligung statt. Hierbei galt es erstmals wieder Wettkampfluft zu schnuppern. Karlheinz Eppig und Hubert Schopper begleiteten Heike Karches, bei Ihrem Halbmarathon-Debüt in einer Zeit von 2:00:32 h ins Ziel. Michael Karches kam im gleichen Wettkampf auf eine Zeit von 1:58:31 h.

Name                  AK     Zeit Platz Platz  
AK   M/W  
---------------------------------------------
Karches, Michael     M45  1:58:31   491  2267   
Karches, Heike       W45  2:02:32    76   453  
Schopper, Hubert     M45  2:02:32   518  2403
Eppig, Karlheinz     M40  2:02:33   488  2404

Homepage:
Informationen zu den Wettkämpfen, detaillierte Ergebnisse, Fahrradrouten, Eventverabredungen, Bilder, Termine und vieles mehr finden sich unter:
www.tvg-ausdauersport.de

Amtsblatt 11.01.2012:

 

TVG- Abteilung  Ausdauersport
Zahlreiche Großwallstädter in der Bestenliste vom Untermain!

Als am Donnerstag, den 05. Januar im Main-Echo die Straßenläufer Bilanz 2011 am Untermain veröffentlicht wurde, wurden einige Großwallstädter Ausdauersportler mit hervorragenden Platzierungen aufgeführt.

Wie in den vergangenen Jahren lieferte dabei Edith Herdt das überragende Ergebnis. Sie gewann nicht nur die Gesamtwertung in Ihrer Altersklasse (AK W50) über 10 km (Zeit: 0:43:35 h), sondern belegte auch noch einen unglaublichen Platz 14 aller Frauen!

Ohne Verletzung in der 2. Jahreshälfte wäre mit Sicherheit auch noch eine Top-Platzierung beim Halbmarathon für Edith möglich gewesen!

Überhaupt sind die Wällschter Frauen überregional allmählich bekannt. „Yvi“ Yvonne Hein schaffte gleich über 2 Distanzen den Sprung unter die TopTen am Untermain. Über 10 km belegte sie Platz 9 (Zeit 0:46:47 h) und beim Marathon kam sie auf Platz 10 (Zeit 4:00:15 h), jeweils in der AK W40. Unser „Läuferkücken“ Nadine Scheidler fing erst im vergangen Jahr mit dem Laufen an und belegte gleich in Ihrer ersten Saison Platz 5 in der AK W20 bei Ihrem ersten Marathon (Zeit: 4:30:27 h). Außerdem schaffte sie noch den Platz 9 in der Halb-Marathon Wertung mit einer Zeit von 1:57:54 h.

Bei den Männern konnte sich Burkhard Müller in der Marathonwertung der Männer M40 über Platz 8 freuen (Zeit 3:14:27 h). Thomas „maui“ Mauerhoff erreicht ebenfalls beim Marathon mit der Zeit von 3:09:51 h in der AK M45 sogar den 6. Platz und belegte auch mit diesem Ergebnis Platz 23 aller Läufer vom Untermain!

So kann es weitergehen mit dem Ausdauersport in Großwallstadt!

Die Ausdauersportler aus Großwallstadt wünschen allen noch ein frohes neues Jahr 2012!

Homepage:

Informationen zum Marathon, Wettkampfberichte, detaillierte Ergebnisse, Fahrradrouten, Eventverabredungen, Bilder, Termine und vieles mehr finden sich unter:

www.tvg-ausdauersport.de