Mitglieder Login

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
1165460

Unsere Partner

     
     

1888

   
     
     
 

 

 

 
       
   
     
   
     
   

Vorbericht Challenge Roth 2013

Bei der Challenge in Roth am 14.07.2013 sind viele heimische Starter am Start.

Einzelstarter:

Yvonne Hein, Heiko Gerhart, Jürgen Kunkel, Stefan Neu und Thomas Mauerhoff. Hinzu kommt noch eine Staffel, die bereits mehrfach umbesetzt werden musste: Schwimmer Bianca Kollpak, Radfahrer: Hubert Schopper, Dieter Bauer, Norbert Herdt, Läufer: Markus Hold, Thoralf Friedrich

Für "Yvi" ist es nach dem Ironman 2012 die 2. Langdistanz. Sie wollte noch mal eine Langdistanz angehen, da ihr die erste nicht genügend weh getan hat.

Stephan Neu hat die beste Zeit stehen (Sub 10). Er hat ehrgeizige Ziele und wird erneut eine neue Bestzeit anpeilen. Nach IM Frankfurt 2010 (10:30 h) und Roth 2012 (9:57 h) ist es für Stefan die 3. Langdistanz.

Heiko Gerhart startet zum 2. Mal in Roth. Er hat hier noch eine Rechnung offen, denn im vergangenen Jahr hat er nach hartem Training sich kurz vor dem Start eine Krankheit eingefangen. Er trat zwar trotzdem an und konnte sogar finishen, aber er wird diesmal deutlich schneller sein!

Jürgen Kunkel hat ein sportliches Highlight bereits vor 8 Wochen beim IM in Lanzarote gesetzt. Trotzdem geht er auch in Roth an den Start. Nach Roth 2012 und Lanzarote 2013 ist es nun inzwischen seine 3. Langdistanz.

Der erfahrenste Triathlet auf der Langdistanz ist maui. Nach IM Frankfurt 2008 (11:10 h) und 2010 (11:06 h), Roth 2011 (10:30 h) und noch mal IM Frankfurt 2012 (10:08) hofft maui auf eine weitere Steigerung.

Als Vorschau hier ein Interview mit den Einzelstartern beim Challenge in Roth mit Yvonne Hein, Heiko Gerhart, Jürgen Kunkel Stefan Neu und Thomas Mauerhoff

Interviews

ANTWORTEN VON Stefan Neu

Was für persönliche Ziele hast du am Sonntag?
wenn das schwimmen gut verläuft versuche ich die 9:30 Std zu realisieren, allerdings ist mir dieses Ziel nicht ganz so wichtig wie letztes Jahr SUB 10. Dies hoffe ich das die gelassen heit bringt, um dieses große Ziel zu erreichen.

Wie ist dein Training im letzten halben Jahr gelaufen?
Optimal nicht ! ich war nach einem sehr guten Trainingslager sofort 4 Wochen krank. In dieser Zeit habe natürlich viele Trainingsstunden verloren. Ausserdem war die Phase mental nicht einfach für mich, da ich dachte das wahrs dann wohl mit der Saison 2013

Wann wirst du nach Roth anreisen?
Am Donnerstag nach der Arbeit los fahren.

In welcher Disziplin hast du dich persönlich am meisten weiterentwickelt?
Im schwimmen und sicherlich auch beim radfahren

Was für Vorsätze sind bei dir im Trainingsjahr schnell auf der Strecke geblieben?
Das stabi Training im Jahr 2013 kann ich an einer Hand abzählen, ausserdem wollte ich mehr schlafen

Wer von den einzelnen Kollegen/ innen hat bei Schwimmen Rad fahren und laufen die größten Leistungssprünge gemacht?
Jürgen hat woll den höchsten und weitesten Sprung gemacht. Im wahrsten Sinne des Wortes hat Heiko wohl die größten fortschritte beim laufen gemacht

Wie gehts weiter bei nach der Challenge?
Im August werde ich meinen Körper und Geist runter fahren. Ich freue mich besonders auf die Sommerfeste wo ich keines davon auslassen werde.

Was würdest du im nachhinein persönlich im Trainingsjahr anders / besser machen?
Denke das ich ca 4 Wochen zuf rüh mit den harten Laufeinhheiten begonnen habe .

In was für Disziplinen liegen deine Stärken ?
letztes Jahr wahr es das laufen, ich denke dies wird auch dieses Jahr wieder so sein.

Wie hast du die letzten Nächte geschlafen?
recht gut, biin zwar angespannt aber nicht nervös

Mit was für Tricks hast du den schlechten Sommer trainingstechnisch überstanden?
Schlecht Wettereinheit machen den unterschied im Wettkampf aus !

Antworten von Yvonne Hein

Was für persönliche Ziele hast du am Sonntag?
Auf jeden Fall finishen

Wie ist dein Training im letzten halben Jahr gelaufen?
Konnte erst Ende Februar mit dem Lauf, Radtraining beginnen, da ich längere Zeit eine Verletzung am Fuß hatte

Wann wirst du nach Roth anreisen?
Am Freitag

In welcher Disziplin hast du dich persönlich am meisten weiterentwickelt?
Ich denke im Schwimmen und ich hoffe auch beim Laufen, das wird man dann sehen

Was für Vorsätze sind bei dir im Trainingsjahr schnell auf der Strecke geblieben?
Wollte eigentlich längere Radeinheiten fahren und mein Haushalt blieb öfters mal auf der Strecke

Wer von den einzelnen Kollegen/ innen hat bei Schwimmen Rad fahren und laufen die größten Leistungssprünge gemacht?
Ich glaube jeder

Wie gehts weiter bei nach der Challenge?
Ich werde erst mal in aller Ruhe ein Glas Rotwein trinken, danach schauen wir mal, vielleicht noch der Churfrankentriathlon in Niedernberg

Was würdest du im nachhinein persönlich im Trainingsjahr anders / besser machen?
Nächstes Jahr werde ich keine Langdistanz machen

In was für Disziplinen liegen deine Stärken ?
Vielleicht im Schwimmen

Wie hast du die letzten Nächte geschlafen?
Bis jetzt ganz gut, obwohl ich sehr aufgeregt bin

Mit was für Tricks hast du den schlechten Sommer trainingstechnisch überstanden?
War des öfteren auf der Rolle, Laufen kann ich ganz gut bei schlechtem Wetter

Antworten von Thomas Mauerhoff

Was für persönliche Ziele hast du am Sonntag?
Einen guten Wettkampf und wenn es geht eine persönliche Bestzeit erzielen. Ein Traum wäre es, sogar die 10 Stunden zu knacken!

Wie ist dein Training im letzten halben Jahr gelaufen?
Wie immer, ich bin komplett von Verletzungen verschont und gesund geblieben und konnte mein Trainingsplan durchziehen.

Wann wirst du nach Roth anreisen?
Am Freitag Nachmittag

In welcher Disziplin hast du dich persönlich am meisten weiterentwickelt?
Beim Vorbereitungswettkampf beim Moret konnte ich in allen 3 Disziplinen etwas bessere Zeiten erzielen.
Beim Laufen bin ich in diesem Jahr wieder persönliche Bestzeit über 10 km und HM gelaufen. Das Radfahren lässt sich immer schlecht einschätzen. Beim Schwimmen hoffe ich nur, die Zeit von letzten Jahr zu bestätigen.

Was für Vorsätze sind bei dir im Trainingsjahr schnell auf der Strecke geblieben?
Die Ruhephasen konsequent einzuhalten

Wer von den einzelnen Kollegen/ innen hat bei Schwimmen Rad fahren und laufen die größten Leistungssprünge gemacht?
Ich glaube dass sich alle heimischen Starter verbessert haben. Von Heiko erwarte ich den größten Sprung. Er hat einen guten Wettkampf verdient, nachdem er im letzten Jahr durch Krankheit nicht für seine Mühen belohnt wurde!

Wie gehts weiter bei nach der Challenge?
Erst mal Pause. Im nächsten Jahr komme ich in eine neue Altersklasse. Wenn ich fit bleibe, würde ich da gerne noch mal angreifen und beim Ironman in Frankurt starten.

Was würdest du im Nachhinein persönlich im Trainingsjahr anders / besser machen?
Kraftmessungen bei den Radeinheiten einsetzen und mehr Rückmeldungen von Trainern einholen.

In was für Disziplinen  liegen deine Stärken ?
Die besten Platzierungen habe ich immer noch beim Laufen, Radfahren macht mir im Wettkampf aber am meisten Spaß

Wie hast du die letzten Nächte geschlafen?
Sehr gut, nur leider etwas wenig.

Mit was für Tricks hast du den schlechten Sommer trainingstechnisch überstanden?
Das Wetter ignorieren

Antworten von Heiko Gerhart

Was für persönliche Ziele hast du am Sonntag?
Endlich die 9:59 zu unterbieten und mit einem Lachen die letzten 20km zu laufen.

Wie ist dein Training im letzten halben Jahr gelaufen?
Mit solchen tollen Trainingskollegen und einem sehr strukturierten Trainingsplan sehr gut.

Wann wirst du nach Roth anreisen?
Ich werde in Roth frühestens Donnerstag und spätestens Freitag anreisen.

In welcher Disziplin hast du dich persönlich am meisten weiterentwickelt?

Nach meiner Tragödie von letztes Jahr werde ich mich beim laufen sicherlich am meisten steigern können. Die Grundlage wurde zwischen Weihnachten und Neujahr gelegt. Auf das Winterlauftrainingslager greife ich heute noch zurück.

Was für Vorsätze sind bei dir im Trainingsjahr schnell auf der Strecke geblieben?
Ganz eindeutig Stabi und gesunde Ernährung. Mein Schokladenkonsum werde ich nach der SUB10 reduzieren.

Wer von den einzelnen Kollegen/ innen hat bei Schwimmen Rad fahren und laufen die größten Leistungssprünge gemacht?
Lanzarotti (Jürgen Kunkel) hat wohl dieses Jahr in allen 3 Disziplinen den größten Sprung gemacht.

Wie gehts weiter bei nach der Challenge?

Vor der Challenge ist nach der Challenge - jedoch werde ich ein Zwischen-Jahr einlegen und nur auf der Halbdistanz starten. Im Herbst werde ich evtl. einen Marathon mit Ziel SUB3 angehen.

Was würdest du im nachhinein persönlich im Trainingsjahr anders / besser machen?
Ich würde evtl. 4 Wochen vor der Langdistanz noch ein 1 wöchiges Trainingslager reinschieben um der Form den letzten Kick zu geben.

In was für Diziplinen  liegen deine Stärken ?
Wheels on Speed - Auf dem Rad sollte ich wenn ich vernünftig fahre meine Stärke ausspielen können.

Wie hast du die letzten Nächte geschlafen?
Wie ein Stein - die Arbeit ist getan - jetzt gilt nur das Motto "Absolute Regeneration"

Mit was für Tricks hast du den schlechten Sommer trainingstechnisch überstanden?
Hier gibt es keine Tricks - 15 Trainingswochenstunden sind 15 Trainingswochenstunden. So lernt man erstmal die Sonne zu genießen.

Antworten von Jürgen Kunkel

Was für persönliche Ziele hast du am Sonntag?
Die Zeit von letztem Jahr unterbieten (wenn möglich deutlich, wenn nicht, dann eben nicht)

Wie ist dein Training im letzten halben Jahr gelaufen?
Meiner Meinung nach sehr gut, bis Lanzarote konnte ich völlig ohne Unterbrechung trainineren, nur nach dem Trainingswochenende Roth war ich mal drei Tage außer Gefecht. Ich hoffe, die Erholungszeit zwischen Lanzarote und Roth hat gereicht, der Sonntag wird es zeigen.

Wann wirst du nach Roth anreisen?
Freitag Vormittag.

In welcher Disziplin hast du dich persönlich am meisten weiterentwickelt?
Dem Ergebnis von Lanzarote nach verblüffenderweise beim Laufen, hängt wohl mit der Gewichtsreduktion zusammen. Trotzdem macht mir Rad mehr Spaß...

Was für Vorsätze sind bei dir im Trainingsjahr schnell auf der Strecke geblieben?
Stabi wenigstens einmal die Woche zu machen und mein Rad besser zu pflegen...

Wer von den einzelnen Kollegen/ innen hat bei Schwimmen Rad fahren und laufen die größten Leistungssprünge gemacht?
Das sehen wir am Sonntag ;-)

Wie gehts weiter bei nach der Challenge?
Der Ötztaler kommt...

Was würdest du im nachhinein persönlich im Trainingsjahr anders / besser machen?
Eine Langdistanz im Jahr reicht...

In was für Disziplinen liegen deine Stärken ?
Essen zubereiten nach Dr. Feil, beim Mannschaftszeitfahren nicht abreißen lassen (klappt jetzt immer öfter auch am Berg)

Wie hast du die letzten Nächte geschlafen?
Gut, wenn auch etwas zu kurz (war aber schon schlechter...)

Mit was für Tricks hast du den schlechten Sommer trainingstechnisch überstanden?
Heiko sagt Dir schon, wo's lang geht... Welcher Sommer?

Statistik:

Hier ein paar Statistik-Werte der Vorbereitung:

maui:

Schwimmen:
seit 01.11.2012: 327,4 km
seit 01.01.2013: 258,4 km

Rad
seit 01.11.2012: 7757,0 km
seit 01.01.2013: 6666,0 km

Laufen
seit 01.11.2012: 1915,0 km
seit 01.01.2013: 1477,6 km

Stabi/Krafttraining:
seit 01.11.2012: 18:22 h
seit 01.01.2013: 13:09 h