Mitglieder Login

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
1045269

Unsere Partner

     
     

1888

   
     
     
 

 

 

 
       
   
     
   
     
   

Yvi's und maui's Fuerte Blog

Hallo,

hier der Bericht vom Trainingslager Fuerteventura vom 23.02.2013-09.03.2013 von yvi und maui

Bilder_Fuerte (Stand 09.03.2013)


09.03.2013 (Samstag, Rückreisetag): Wir sind wieder da!

 

Nach einer völlig unproblematischen Rückreise sind wir wieder gesund und munter in Deutschland angekommen. Wir sind wie im vergangenen Jahr glücklich, dass wir gesund geblieben sind, sind müde und hungrig. Also alles so wie immer! Jetzt müssen wir uns erst mal wieder akklimatisieren, was bei den Temperaturen hier nicht ganz leicht fallen wird! Die nächsten 10 Tag ist sportlich bei uns aber erst mal Ruhe angesagt. Die Intensität des Trainingslagers muss erst mal verarbeitet werden! Vielen Dank an Steffi, Marco und alle die mitgeholfen haben, dass wir 2 tolle Wochen erleben durften!

 


08.03.2013 (Freitag, 14, Tag): Schwimmen, Koppeleinheit, Ausschwimmen und Abschied

 

Am letzten Sporttag war noch mal kräftig was los. Um 8:30 Uhr fand die letzte Schwimm-Technik-Einheit statt. Auch am Ende gab es immer noch neue Übungen für uns, die uns beim Schwimmen weiterhelfen sollen.Yvi und maui am Leuchtturm Das ganze Schwimmtraining war zu keiner Zeit langweilig und man hatte immer das Gefühl, dass das Training weiterhilft. DANKE Steffi für das tolle Training! Für das letzte ausgiebige Frühstück blieb nicht viel Zeit, da es um 11:00 Uhr zur Koppeleinheit zum Radfahren ging. Hierbei führt der Weg aller Gruppen nach Antigua zum gemeinsamen Kaffee und Kuchen essen in der besten Bäckerei Fuerteventuras. Eigentlich wollten yvi und maui von dort aus gemütlich nach Hause rollen, aber die Gruppendynamik und der Jagdinstinkt verhinderte dieses dann doch. Aber Spaß hat die Fahrt natürlich trotzdem wieder gemacht. Danach dann der Koppellauf. Yvi wollte endlich mal den Leuchtturm kennenlernen, deshalb sind wir gemeinsam losgelaufen. Und es hat prima geklappt. Die 14 km mit über 300 hm waren kein Problem für uns! Danach schwammen wir noch aus – erst 15 Minuten im Meer, danach noch ein letztes Mal unter freiem Himmel im Pool.

Bilanz Tag 14:
Yvi: Schwimmen: 2,6 km, 1:45 h, Rad: 61,9 km, 2:18 h, 521 hm, Laufen: 14,1 km, 1:28 h, 312 hm
maui: Schwimmen: 2,6 km, 1:45 h, Rad: 61,9 km, 2:18 h, 521 hm, Laufen: 14,1 km, 1:28 h, 312 hm

Gesamt nach Tag 14:
Yvi: Schwimmen: 28,9 km, 15:38 h, Rad: 739,2 km, 30:01 h, 7.996 hm, Laufen: 46,7 km, 5:10 h, Stabi/Kraft: 3:25 h
maui: Schwimmen: 28,5 km, 15:38 h, Rad: 1023,8 km, 38:53 h, 13.016 hm, Laufen: 86,0 km, 8:30 h, Stabi: 2:57 h
Summe maui:
42 Trainingeinheiten (Schnitt pro Tag: 3), 66:03 h (4:43 h), 1138,3 km (81,3 km), 52776 Kcal (3769 Kcal), 14644 hm (1048 hm)

 


07.03.2013 (Donnerstag, 13.Tag): Lange Radausfahrt, Schwimmtraining

Heute war erneut geniales Wetter. Es war fast schon zu warm. Der Wind war Fuerte-Normal. Die lange Rad-Ausfahrt stand auf dem Programm. Nach dem Frühstück um 7:30 Uhr ging es ab 9:00 Uhr auf das Rad. Gruppe 2 (mit Yvi) und Gruppe 1 (mit maui) wollten nach Jandia ganz in den Süden der Insel fahren. Die Gruppe 2 ließ sich von dem Fahrrad-Verbotsschild an der Autobahn nicht abbringen und fuhr tatsächlich ein Stück auf der Autobahn. In Jandia angekommen, ging es wieder zurück Richtung Pajara. Gruppe 1 hatte mehr Respekt vor dem Schild und kehrte gleich um, um anschließend die sämtliche Berge der westlichen Seite der Insel zu befahren. Yvi war heute recht platt und nach dem Halt in Pajara entschied sie sich, mit 4 Kollegen nach Hause zu fahren. Es waren trotzdem bei ihr über 120 km mit über 1.700 hm am Ende des Tages. Danach ging Yvi ins Schwimmtraining zu Steffi. Hier gab es noch einmal eine Kraftausdauereinheit, die wieder sehr anstrengend war.
Maui schaffte es nicht mehr pünktlich zur Schwimm-Einheit. Zu lange war die 1. Radgruppe unterwegs. Insgesamt war es eine Fahrzeit von 6:50 h, mit 178 km und über 2300 hm! Eigentlich wollte Maui wenigstes noch im Extra-Schwimmbecken ausschwimmen. Doch im Zimmer angekommen, war die Erschöpfung doch so groß, dass es nur noch zur Badewanne reichte…

Bilanz Tag 13:
Yvi: Schwimmen: 2,2 km, 1:00 h, Rad: 120,2 km, 5:27 h, 1762 hm
maui: Rad: 178 km, 6:50 h, 2384 hm

Gesamt nach Tag 13:
Yvi: Schwimmen: 26,3 km, 13:53 h, Rad: 667,3 km, 27:43 h, 7.475 hm, Laufen: 32,6 km, 3:42 h, Stabi/Kraft: 3:25 h
maui: Schwimmen: 25,9 km, 13:52 h, Rad: 961,9 km, 36:35 h, 12.495 hm, Laufen: 72,0 km, 7:01 h, Stabi: 2:57 h


06.03.2013 (Mittwoch, 12. Tag): Ruhetag

Auch das Wetter am Ruhetag war genau nach unserem Geschmack. Das morgendliche Schwimmen unter freiem Himmel im Olympiabad bei Sonnenschein. Steffi dachte sich hierbei wieder viele Besonderheiten wie Unterwasserkraul (komplett unter Wasser), Rückwärtskraul, Badewanne mit Hände hinter dem Kopf u.s.w. aus, aber die Aussichten auf den Ruhetag bei herrlichem Wetter ließ uns die Laune nicht verderben. Nach dem Frühstück auf der Terrasse machten sich maui und yvi auf den Fußweg nach Grand Tarajal über den Berg. Der Weg wurde etwas unterschätzt. Schließlich brauchten wir über eine Stunde um dort anzukommen. Das Shopping-Erlebnis dort hielt sich aber sehr in Grenzen. Da der nächste Bus zurück erst in 45 Minuten fuhr, liefen wir auch wieder zurück. Diesmal benutzten wir aber den Fahrradweg entlang der Straße. Wir liefen direkt bis zum Ort Playitas, wo wir gemütlich mit Sebastian und Julia in einer schönen Tapas-Bar das Essen, den Blick auf das Meer und den Nachmittag genossen. Nach einem weiteren Cappuccino auf der Hotelterrasse gingen wir an das und in das Meer, um hier 15 Minuten zu schwimmen und uns anschließend am Strand zu sonnen. Die angesetzte Stabi ließen wir bewusst ausfallen und genossen unseren Ruhetag! Das hatten wir uns verdient! Morgen folgt wieder die lange Rad-Ausfahrt. Die Streckenplanung wurde umgestellt. Wir wollen nach Jandia über eine Seitenstraße fahren. Die Akkus sind wieder etwas gefüllt für die letzten 2 Tage.

Bilanz Tag 12:
Yvi: Schwimmen: 1,9 km, 1:15 h
maui: Schwimmen: 1,9 km, 1:15 h

Gesamt nach Tag 12:
Yvi: Schwimmen: 24,1 km, 12:53 h, Rad: 547,1 km, 22:16 h, 5.713 hm, Laufen: 32,6 km, 3:42 h, Stabi/Kraft: 3:25 h
maui: Schwimmen: 25,9 km, 13:52 h, Rad: 784,1 km, 29:44 h, 10.111 hm, Laufen: 72,0 km, 7:01 h, Stabi: 2:57 h

 


05.03.2013 (Dienstag, 11. Tag): Nüchternlauf, Kraft am Berg, Schwimmen

 

Der Regen hörte gestern Abend auf. Heute war Fuerte so wie es fast immer ist: Der Nüchternlauf bei angenehmen 20 Grad, draußen Frühstücken bei Sonnenschein, windig, gute freie Straßen und wieder Schwimmen im Olympiabad bei Sonne pur! Das schöne Wetter ist nach einem halben Tag schlechten Wetter wieder da. Die Wetter-Horror-Meldungen der Kanaren trafen unsere Insel nur ein bisschen.
Um 6:30 Uhr trafen wir uns alle wieder zum Nüchternlauf. Maui lief mit Marco und Co. zum dritten Mal innerhalb 5 Tagen hoch zum Leuchtturm. Er hatte das neue TVG-Laufshirt an. Ein Läufer hinter ihm meinte nur: „Oh Mann, ich habe so einen Hunger und vor mir läuft die Bäckerei Eppig!“. Yvi lief mit den anderen 5 km Richtung Leuchtturm und wieder zurück. Für Christian, Linda und Claus war es die letzte Einheit. Sie mussten mittags abreisen. Alle anderen machten sich um 10:30 wieder nach Pajara zur nächsten „Kraft am Berg“-Einheit. Maui steigerte hier seine Leistung von 4 auf 5 Wiederholungen und kam auf insgesamt 110 km. Yvi steigerte Ihre Leistung, indem sie jeden Ihrer 3 Berg-Durchgänge 2 Minuten schneller als in der Vorwoche bewältigte. Maui fuhr in Yvis Gruppe (2) nach Playitas zurück um mit Yvi gemeinsam zu fahren. Yvi fuhr aber der eigenen Gruppe davon und maui fuhr erst hinterher, dann machten beide richtig Tempo. Von Tuineje nach Playitas (ca. 18 km) fuhren beide einen Schnitt von über 42 km/h! Eine schnelle Radfahrtruppe wurde dabei geschluckt! Nichts war es mit einer gemütlichen Heimfahrt. Aber der Sporttag war natürlich noch nicht zu Ende. Steffi hatte für uns ein Schwimmprogramm vorbereitet, das wir selbstverständlich noch absolvierten. Maui ging anschließend noch zur Stabi und Dehnung in die „Mukki-Bude“. Jetzt freuten wir uns auf unseren Ruhetag!

Bilanz Tag 11:
Yvi: Schwimmen: 2,3 km, 0:58 h, Rad: 88,0 km, 3:41 h, 1150 hm, Laufen: 9,9 km, 1:07 h, 177 hm
maui: Schwimmen: 2,2 km, 1:00, Rad: 110,0 km, 4:22 h, ca. 1748 hm, Laufen: 14,5 km, 1:20 h, Stabi: 0:32 h

Gesamt nach Tag 11:
Yvi: Schwimmen: 22,2 km, 11:38 h, Rad: 547,1 km, 22:16 h, 5.713 hm, Laufen: 32,6 km, 3:42 h, Stabi/Kraft: 3:25 h
maui: Schwimmen: 24,0 km, 12:39 h, Rad: 784,1 km, 29:44 h, 10.111 hm, Laufen: 72,0 km, 7:01 h, Stabi: 2:57 h

 


04.03.2013 (Montag, 10. Tag): Erst Sturm, dann Regen

 

 

Heute Nacht hatte es kräftig geregnet. Heute Morgen dann sah es eigentlich besser aus. Nur der Wind war sehr heftig! Nein es war kein Wind, es war Sturm. Und zwar richtiger Sturm…
Unsere erste Einheit war das Radfahren. Um 10:30 Uhr sollte es losgehen. Aber Yvi war es zu stürmig. Sie entschied sich, nicht auf das Rad zu steigen. Faul war sie trotzdem nicht. Sie ging in den Kraftraum (30 Min.), radelte auf dem Fitnessbike (30 Minuten) und machte dann noch bei Steffi 1 h Spinning mit. Maui fuhr wieder mit der Gruppe 1. Aber auch hier war die Entscheidung nicht leicht. Die Gruppe 1 bestand aus 7 Mann. Nach einer Stunde wurden gerade einmal 22 km gefahren. Der Wind war abartig stark. Wir hatten erfahren, dass derzeit keine Flugzeuge mehr auf Fuerte landen durfte und dass es auf anderen Inseln Hurrikan-Warnungen gegeben hatte. Hannes-Hawaii-Tours hatten alle Radtouren abgesagt. Wir fuhren trotzdem unsere geplante Tour. Insgesamt waren es 74 km mit fast 900 hm. Die erste Hälfte nur gegen den Wind und gegen den Sand, der uns teilweise wie Schnitzel panierte! Unser Guide Sebastian fuhr meistens vorneweg. Christian hatte einen Kettenriss, so dass er abgeholt werden musste. Der Rest kam dann aber heil zu Hause wieder an. Das war nicht selbstverständlich, weil die Böen noch heftiger waren, als der Sturm. Auf den letzten Metern fing es an zu nieseln. Wir hatten riesiges Glück, denn kurz danach begann es zu schütten! Die gemeinsame Stabi bei Julia wurde in die Turnhalle verlegt. Die abschließende Schwimmeinheit wurde natürlich trotz Dauerregen und Strum durchgezogen. Steffi wurde am Beckenrand klatschnass. Wir waren es im Wasser bei unserer GA2-Einheit sowieso. Die Wetteraussichten für die nächsten Tage sind aber wieder viel besser!

Bilanz Tag 10:
maui: Schwimmen: 2,2 km, 1 h. Rad: 74,2 km, 3:03 h, 886 hm, Stabi: 0:30 h
Yvi: Schwimmen: 2,2 km, 1 h, Rad: 36,0 km, 1:30 h (Spinning), Stabi/Kraft: 1:00 h

Gesamt nach Tag 10:
maui: Schwimmen: 21,8 km, 11:39 h, Rad: 673,8 km, 25:22 h, 8363 hm, Laufen: 57,5 km, 5:41 h, Stabi: 2:25 h
Yvi: Schwimmen: 20,0 km, 10:40 h, Rad: 459,1 km, 18:35 h, 4563 hm, Laufen: 22,7 km, 2:35 h, Stabi/Kraft: 3:25 h

 

 

 


03.03.2013 (Sonntag, 9. Tag): Planumstellung wegen Sturm

Heute wurde der Plan umgestellt, weil es gegen Nachmittag Sturm und Orkanböen geben sollte. Die Wettervorhersage behielt Recht! Statt morgens zu Schwimmen, stiegen wir bereits um 10:00 Uhr auf das Rad. Die Gruppe 1 war von 4 auf 11 Mann angewachsen. Auch Yvi traute sich diesmal in der schnellsten Gruppe zu fahren. Angesagt war neben einer normalen Ausfahrt auch Intervalle auf einer abgelegenen Nebenstraße. Hier waren 2 * (6 * 1 Minutenintervalle mit 1 Minute Rollpause) zu absolvieren. Gesagt getan. Eine schöne Einheit bei der Yvi und maui die meiste Zeit miteinander fahren konnten. Gegen Ende gab Yvi sogar noch richtig Gas, so dass viele andere Männer das Nachsehen hatten! Um 13:30 Uhr machten wir uns auf den Weg zum nächsten Lauf-ABC. Diesmal ging Yvi mit. Wieder ging es zu einer Seitenstraße zum Leuchtturm. Hier wurde das Lauf-ABC an einer Steigung gemacht. Papa Manfred machte fleißig Fotos von den nicht immer gut aussehenden und vor allem anstrengenden Bewegungen! Der aufkommende Sturm machte beim Schwimmtraining nicht viel aus. Steffis Ideenvielfalt da schon eher. Wir schwammen mit allen möglichen und unmöglichen Schwimmarten durch das Wasser. Aber auch diese Stunde ging schnell vorbei!

 

 

Bilanz Tag 9:
maui: Schwimmen: 1,8 km, 58 Min. Rad: 73,1 km, 2:49 h, 725 hm, Laufen: 7 km, 1 h, Stabi: 0:15 h
Yvi: Schwimmen: 1,8 km, 58 Min. Rad: 73,1 km, 2:49 h, 725 hm, Laufen: 6,5 km, 0:53 h, Stabi: 0:15 h

Gesamt nach Tag 9:
maui: Schwimmen: 19,6 km, 10:39 h, Rad: 599,6 km, 22:19 h, 7477 hm, Laufen: 57,5 km, 5:41 h, Stabi: 1:55 h
Yvi: Schwimmen: 18,8 km, 9:40 h, Rad: 423,1 km, 17:05 h, 4563 hm, Laufen: 22,7 km, 2:35 h, Stabi: 2:25 h


02.03.2013 (Samstag, 8. Tag): Theoretisch Ruhetag, Praktisch: Staffeleinsatz Läufer für maui

 

 

Nichts war es mit dem Ruhetag. Die Staffel begann um 8:00 Uhr. Das heißt wieder früh aufstehen, fertig machen und die anderen anfeuern. Yvi ist natürlich auch dabei, maui bereitet sich auf den Start vor. Sieger-Staffel-FuerteSandra aus Reinheim schwimmt ein klasse Rennen. Sie kommt nach 24 Minuten als 2. Frau und als 10. Gesamt nach 1,5 km aus dem Meer und übergibt als Staffelführende an Sebastian. Sebastian unser Rad-Guide steigt auf das Rad. Auch er fährt ein Klasse-Rennen, kann aber nicht verhindern, dass er von einer Staffel überholt wird. Jetzt ist maui an der Reihe. Eigentlich wollten ja alle langsam machen. Aber Wettkampf ist Wettkampf. Und auch maui kämpft sich trotz der hohen Vorbelastung durch. Für 14,2 km mit knapp 300 hm braucht er 1:07 h bis zum Leuchtturm und zurück und kann den 2. Platz in der Staffel verteidigen. Staffelpokal FuerteDas bedeutet gleichzeitig den 1. Platz in der Mixed-Wertung bei der Staffel. Die 3 Staffel-Mitglieder werden durch sehr schöne Pokale aus Stein belohnt die bei der offiziellen Siegerehrung verteilt werden. Danach begann dann wirklich der Ruhetag. Dabei störte es kaum, dass es zum ersten Mal regnete. Dieser Regen dauerte ca. 15 Minuten und ließ sich in der Tapasbar leicht aushaltenJ. Trotz der Siegesfeier ging es natürlich später noch zum Ausschwimmen. Viele Teilnehmer sind nach einer Woche abgereist, andere heute eingetroffen. Wir freuen uns auf die 2. Woche!

 

Bilanz Tag 8:
maui: Laufen: 15,2 km, 1:13 h, Schwimmen: 1,1 km, 38 Min.
Yvi: Schwimmen: 1,4 km, 40 Min.

 

Gesamt nach Tag 8:
maui: Schwimmen: 17,8 km, 9:41 h, Rad: 19:30 h, 526,5 km, 6752 hm, Laufen: 50,6 km, 4:40 h, Stabi: 1:40 h
Yvi: Schwimmen: 17,0 km, 8:42 h, Rad: 350 km, 14:16 h, 3838 hm, Laufen: 16,2 km, 1:42 h, Stabi: 2:10 h

 

 

 

01.03.2013 (Freitag, 7. Tag): Kombi-Training und eine Überraschung am Tagesende

Heute war der Trainingsplan prall gefüllt! Schwimmen, Radfahren-Kombi-Laufen und Ausschwimmen!
Wir, in Gruppe 1 vom Schwimmen „durften“ wieder um 7:30 Uhr ins Becken. Dadurch hatten wir wieder mehr Zeit zum Frühstücken. Im Wasser kombinierten wir die verschiedenen Schwimmarten, Brust, Kraul, Delphin und Rückenschwimmen miteinander. Außerdem unternahm Steffi den Versuch, uns die Rollwende beizubringen – mal mehr, mal weniger erfolgreich! Das Frühstück dann wieder unter freiem Himmel bei Sonnenschein!
Die Radausfahrten fanden für yvi und maui in den inzwischen gewohnten Gruppen statt (maui bei Marco in Gruppe1, Yvi bei Sebastian in Gruppe 2). Diesmal waren die Geschwindigkeiten moderat, auch weil danach noch der Koppellauf fällig war. Maui gab am Ende vom Radfahren noch mal richtig Gas und führte die Gruppe an, um den Puls noch einmal vor dem Ruhetag in die Höhe zu treiben. Beim Radfahren war es diesmal bewölkt, beim anschließenden Kombi-Laufen (leider) nicht. Die Sonne brutzelte von dem Himmel nieder. Yvi lief 6 km auf dem Radweg, maui meisterte die Strecke zum Leuchtturm und zurück mit den unterschiedlichsten Laufpartnern. Eine Entscheidung, die sich später noch rächen sollte!

 

 

Das Ausschwimmen verlief dann recht gemütlich für maui und tat wieder sehr gut. Yvi war vorher bereits im Meer ausschwimmen.
Nach diesen Einheiten waren yvi und maui ziemlich platt. Aber: Was sich beim Radfahren bereits angedeutet hatte wurde vor dem Ausschwimmen zur Gewissheit: Marco wird auf Grund einer Erkältung nicht wie geplant in der 1. Natare/Triforyou-Staffel beim „Lighthouse-Triathlon-Fuerteventura mit Sandra und Sebastian laufen können. Als Ersatzmann sollte maui einspringen. Der Fitness-Zustand von maui ließ aber nichts Gutes erwarten!

Die erste Woche ist vorbei. Wir sind dankbar, dass alles wieder bisher geklappt hat, wir gesund waren und fast jede Trainingseinheit mitmachen konnten!

Bilanz Tag 7:
maui: Schwimmen: 2,6 km, 1:30 h, Rad: 67,3 km, 2:22 h, 1016 hm, Laufen: 15 km, 1:30 h
yvi: Schwimmen: 2,3 km, 1:15 h, Rad: 63,0 km, 2:30 h, 700 hm, Laufen: 6 km, 0:36 h

 

Gesamt nach Tag 7:
maui: Schwimmen: 16,7 km, 9:03 h, Rad: 19:30 h, 526,5 km, 6752 hm, Laufen: 35 km, 3:25 h, Stabi: 1:40 h
Yvi: Schwimmen: 15,6 km, 8:02 h, Rad: 350 km, 14:16 h, 3838 hm, Laufen: 16,2 km, 1:42 h, Stabi: 2:10 h

 


28.2.2013 (Donnerstag, 6. Tag)

Radtraining 4-6 h und Schwimmtraining! So einfach hieß es heute auf unserem Plan. Yvi überlegte lange, in welcher Gruppe sie Radfahren sollte. Sie bereute es nicht, in der 2. Gruppe gefahren zu sein. Sie kam erneut prima mit. Ihre Daten: 151 km, 1538 hm in 6:06 h konnten sich sehen lassen.
Link zu Yvi's Tour
Maui fuhr wieder mit der 1. Gruppe mit Marco, Christian und Klaus. Hier kamen 183 km mit 2200 hm in einer Zeit von 6.37 h heraus.
Link zu Maui's Tour
Das war wieder ein sehr guter Radtag! Es war heute bewölkt aber immer noch warm genug. Insgesamt ist der Wind längst nicht so stark, wie im Vorjahr. Die abschließende Schwimmeinheit beinhaltete Kraftausdauer-Anteile für die Arme. Auch diese Einheit war nach der langen Radtour wieder sehr schwierig. Danach waren maui und yvi beide platt! Nach dem Abendessen ging es direkt zum Schlafen ins Bett!

Bilanz Tag 6:
maui: Schwimmen: 1,8 km, 0:54 h, Rad: 183 km, 6:37 h, 2205 hm
Yvi: Schwimmen: 1,8 km, 0:54 h, Rad: 151 km, 6:06 h, 1538 hm

 

Gesamt nach Tag 6:
maui: Schwimmen: 14,1 km, 7:33 h, Rad: 459,2 km, 17:08 h, 5736 hm, Laufen:20 km, 1:55 h, Stabi: 1:40 h
Yvi: Schwimmen: 13,3 km, 6:47 h, Rad: 287 km, 11:46 h, 3138 hm, Laufen: 10,2 km, 1:08 h, Stabi: 2:10 h

 

27.02.2013 (Mittwoch, 5. Tag, 1. Ruhetag)

Um 8:30 Uhr waren wir mit dem Schwimmen an der Reihe. yvi und maui in JandiaSteffi brachte uns die Lagen Delphin, Rücken und etwas Burstschwimmen bei. Das war eine Einheit, die erstaunlich viel Spaß gemacht hatte. Vielleicht lag es aber auch an den guten Tagesaussichten. Nach dem Frühstück fuhren wir mit 8 Mann nach Jandia, um einen Strandtag zu verbringen. Das ist uns auch richtig gut gelungen. Natürlich waren wir auch im Meer baden. Maui machte daraus gleich noch eine 30-minütige Schwimm-Einheit. Da wir dadurch die Stabi bei Julia verpassten, haben wir unser eigenes Stabi-Programm mit Kati durchgeführt!

 

Bilanz Tag 5:
maui: Schwimmen: 2,3 km, 1:31 h, Stabi: 0:30 h
Yvi: Schwimmen: 1,5 km, 1:01, Stabi: 0:30 h

 

Gesamt:
maui: Schwimmen: 6:36 h, 12,3 km, Rad: 10:30 h, 274,5 km, 3499 hm, Laufen:20 km, 1:55 h, Stabi: 1:40 h
Yvi: Schwimmen: 5:53 h, 11,5 km, Rad: 136 km, 5:40 h, 1600 hm, Laufen: 10,2 km, 1:08 h, Stabi: 2:10 h

26.02.2013 (Dienstag, 4. Tag)

 

Laufen, Radfahren (Kraft am Berg), SchwimmenTape Yvi
Um 6:00 Uhr hieß es heue Aufstehen, denn um 6:30 Uhr war die Startzeit vom Nüchternlauf. Yvi hatte sich auf Grund des Tapes von Kati entschlossen mitzulaufen. Es ging in Richtung Leuchtturm. 35 Minuten hin und 25 Minuten zurück. Maui lief in der ersten Gruppe mit Marco und Christian. Auch bei Yvi klappte es ganz gut. Danach Duschen, Frühstücken und fertigmachen für die Radeinheit „Kraft am Berg“. Die Anfahrt zum Berg (25 km) fand auch in den bekannten Gruppen statt. Am Berg (6 km lang, konstante Steigung) ging es darum, mit einem möglichst großen Gang, gleichmäßig den Berg hinauf zu fahren. Maui fuhr 4-mal, Yvi immerhin 3-mal hinauf, um sich den anschließenden Kaffee-Besuch in Pajara zu verdienen.
Link zu mauis Tour
Aber der Tag war aber sportlich noch nicht zu Ende. Steffi wartete vor dem Pool mit einer GA1-Einheit auf uns. Wir zogen diese Einheit noch durch, es fiel uns aber doch recht schwer!

Morgen ist Ruhetag! Außer einem morgendlichen Schwimmtraining und Stabi steht nichts auf dem Plan!

Bilanz Tag 4:
maui: Laufen: 13,0 km, 1:10 h, Schwimmen: 1,6 km, 0:58 h, Rad: 100,5 km, 4:00 h, 1555 hm
Yvi: Laufen: 10,2 km, 1:08 h Schwimmen: 1,6 km, 0:58, Rad: 85 km, 3:48 h, 1300 hm

Gesamt:
maui: Schwimmen: 5:05 h, 10,0 km, Rad: 10:30 h, 274,5 km, 3499 hm, Laufen:20 km, 1:55 h, Stabi: 1:10 h
Yvi: Schwimmen: 4:52 h, 9,9 km, Rad: 136 km, 5:40 h, 1600 hm, Laufen: 10,2 km, 1:08 h, Stabi: 1:40 h

 

25.02.2013 (3. Tag)

Radfahren, Stabi, Schwimmen
Heute durften wir ausschlafen! Unsere Gruppe sollte erst am Nachmittag, nach dem Radfahren und der Stabi schwimmen. Um 10:30 Uhr ging es auf das Rad.
Yvi und maui in Fuerte 2013

 

 

maui wieder in Gruppe 1 mit Marco, Yvi in Gruppe 2 mit Sebastian. Es war erneut ein wolkenloser Tag und recht warm. Ideale Radfahrbedingungen, weil heute auch der Wind nicht ganz so heftig war. maui konnte heute im GA1-Modus bleiben und auch Yvi machte das Tempo in Ihrer Gruppe nichts aus.
Link zur Tour maui
Kurz nach der Ankunft ging es zur Stabi mit Julia. Hier wurden recht schnell die Defiziete der Teilnehmer offen gelegt. Es war lustig aber auch sehr, sehr anstrengend.
Aber das sollte alles noch harmlos gegen die nun folgende GA2-Schwimmeinheit werden...
Steffi hatte sich diesmal ausgedacht, nach dem Radfahren eine Schwimmeinheit "außerhalb der Wohlfühlzone" oder auch "in der Panikzone" durchzuführen. Die Schwimmzeit betrug auch fast 90 Minuten. Geschwommen wurden u.a. 8 * 100, 6 * 100, 4 * 100 mit 2 Min. Abgangszeit und noch mal 2 * 25 m Sprint. maui hatte dabei schwer zu kämpfen ("Horror-Schwimmtraining"). Yvi steckte die Einheit eindeutig besser weg!
Jetzt heißt es wieder früh schlafen gehen, weil morgen der Nüchternlauf um 6:30 Uhr, die "Kraft am Berg" Radeinheit und eine weitere Schwimmeinheit auf dem Programm stehen.

Übrigens: Es sind 129 Stufen vom Hauptgebäude und Pool bis zu unserem Zimmer. Diese Stufen müssen wir mindestens 3 mal am Tag hochlaufen!

Bilanz Tag3:
maui: Schwimmen: 3,0 km, 1:21 h, Rad: 83,5 km, 3:08 h, 1044 hm, Stabi: 0:40 h
Yvi: Schwimmen: 3,0 km, 1:21, Rad: 78 km, 3:20 h, 900 hm, Stabi: 0:40 h

Gesamt nach Tag 3:
maui: Schwimmen: 4:07 h, 8,4 km, Rad: 6:30 h, 174,0 km, 1944 hm, Laufen: 7 km, 0:45 h, Stabi: 1:10 h
Yvi: Schwimmen: 3:54 h, 8,3 km, Rad: 136 km, 5:40 h, 1600 hm, Stabi: 1:40 h


24.02.2013 (2.Tag, 1. ganzer Trainingstag)
Stenogramm:
07:30 Uhr: Schwimmen, Technik, 400 m und Schwimmen mit Abgangszeit
12:00 Uhr: Abfahrt der Radgruppe zur ersten Ausfahrt, maui: Gruppe 1 (65 km), Yvi: Gruppe 2 (58 km)
Neu: Link zur Tour: Tour maui Tag2
15:30 Uhr: Treffpunkt zum Lauf-ABC am Berg mit Schleifer Marco (45 Minuten)
16:30 Uhr: Ausschwimmen im Pool
17:30 Uhr: Extra-Stabi maui

Das war ein Tag nach unserem Geschmack! Fast keine Wolke am Himmel! Nach dem Frühschwimmen konnten wir in aller Ruhe frühstücken und der Sport war anstrengend aber richtig klasse. Aber der Reihe nach:
Das Frühschwimmen ohne Frühstück brachte wieder neue Erkenntnisse. Erst gab es Technik, dann 400 m am Stück, die eigentlich im GA1-geschwommen werden sollten. Heraus kam eine persönliche Bestzeit bei maui - nicht ganz im GA1 :-) Daraus ergaben sich die weiteren Abgangzeiten für die folgenden 100 m Intervallen.
Gegen Mittag gab es dann die erste gemeinsame Fahrrad-Ausfahrt. maui fuhr in Gruppe 1 mit Guide Sebastian, Ralf und dem Rad-Crag Christian! Die Bilanz: 65,5 km in 2:22 bei 675 hm. Der Puls lag im Schnitt bei 120 und damit doch im oberen GA1. Es war eine tolle Tour. Allerdings war es heute extrem windig!
Yvi entschied sich doch noch für Gruppe 2 (statt 3). Trotz Trainingsrückstand meisterte sie die Tour bravorös und war sehr zufrieden nach der Tour. Das Lauf-ABC lies sie wegen Ihrem Fuß aber lieber aus und ging stattdessen in den Kraftraum.
Das Lauf-ABC bei Marco war sehr hart, machte aber ebenfalls viel Spaß! 25 Mann erlernten die unterschiedlichsten Gangarten wie linkes Bein anheben, rechtes Bein anfersen an einem Berg!
Das Ausschwimmen war gemütlich aber toll. Wir probierte die neuen Paddels aus und holten uns Tipps von den anderen Schwimmern.
Bilanz Tag 2:
maui: Schwimmen: 3,2 km, 1:46 h, Rad: 65,5 km, 2:22 h, 675 hm, Laufen: ca. 7 km, 0:45 h, Stabi: 0:30 h
Yvi: Schwimmen: 3,1 km, 1:33, Rad: 58 km, 2:20 h, 700 hm, Stabi/Kraft: 1 h

Gesamt nach Tag 2:
maui: Schwimmen: 2:46 h, 5,4 km, Rad: 3:22 h, 90,5 km, 900 hm, Laufen: 7 km, 0:45 h, Stabi: 0:30 h
Yvi: Schwimmen: 2:33 h, 5,3 km, Rad: 58 km, 2:20 h, 700 hm, Stabi: 1:00 h


23.02.2013 (Anreise- und Ankuftstag):
Wir sind gut angekommen, hatten einen guten Flug und waren um 10:00 Uhr in der Anlage. Da die Zimmer noch nicht fertig waren, gingen wir erst einmal ordentlich frühstücken. Dann trafen wir die dreisten 3, Heiko, Stephan und Jürgen. Sie waren mit anderen prominenten heimischen Sportlern seit 2 Wochen hier im Trainingslager. Sie hatten für uns eingekauft (ca. 32 (!) Liter Wasser und Obst), denn sie hatten ein Auto zur Verfügung. Unser Ankunftstag war ihr Abreisetag! Die Verabschiedung war genauso herzlich wie vorher das Wiedersehen! Sehr schade, dass sie nicht wie im letzten Jahr mit uns trainieren werden!

Unser Zimmer ist klasse. Es ist zwar noch eine Treppe mehr zu gehen als im Vorjahr, dafür ist die Aussicht phantastisch! Es ist sehr groß, mit einem großem Bad, Dusche und Badewanne, mit mehreren Fenstern und fast ungestörter Blick auf das Meer. Eine schöne große Palme steht vor dem Fenster! Einfach klasse!
Fuerte-Blick vom Balkon Fuerte-Blick aus dem Fenster
Maui musste natürlich sofort eine kleine Radtour machen (1 h, 25 km).
Tour maui Tag1
Danach ging es gemeinsam zum ersten Schwimmtraining mit Steffi. 2,2 km mit Technikübungen. Das lässt hoffen für die nächsten 2 Wochen. Ein Lob von Steffi an maui lies diesen anschließend quasi über das Wassser gleiten!
Das Wetter ist so wie erhofft und erwartet: 23 Grad, leicht bewölkt mit viel Wind.
Jetzt geht es gleich zum Essen!
Bilanz Tag 1:
maui: Rad: 1 h, 25 km, Schwimmen: 1 h, 2,2 km
Yvi: Schwimmen: 1 h, 2,2 km